Wortman

Willkommen in den WortWelteN

22 Wochen 1 Objekt – Woche 2

Posted by Wortman - 11. August 2019

Heute ist Woche 2 des Projektes 22 Wochen 1 Objekt.

Zum richtigen Start des Projektes war Ingolf gleich einmal beim Wortman auf der Arbeit und hat sich dessen Arbeitsplatz angeschaut.

Bild: T.R. aka Wortman

71 Antworten to “22 Wochen 1 Objekt – Woche 2”

  1. Sei vorsichtig, damit der Igel nicht auf die falsche Taste drückt. Es wäre vermutlich nicht gut, wenn die New-York-Koffer plötzlich in London landen. 😉

  2. Nati said

    Jetzt sieht man den Größenvergleich.
    Ich hoffe Ingolf hat sich benommen. 😉

  3. Zoé said

    Ich hatte auch gedacht, Ingolf sei größer. Invi hast du ja schon gesehen. Dennoch hier der Link: https://fruchtigherb.wordpress.com/2019/08/11/22-wochen-1-objekt-woche-2/

    • Wortman said

      Da hat das Erstfoto tatsächlich so getäuscht…
      Der ist recht klein und handlich. Passt super in die Hosentasche 🙂
      Im Urlaub bekommt er bestimmt einiges zu sehen, hoffe ich.

  4. Immer gut, mal die Lebensumstände des Landlords kennenzulernen! Meinen Beitrag hast Du ja auch gesehen, trotzdem hier nochmal der Link: https://nellindreams.wordpress.com/2019/08/11/22-wochen-1-objekt-2/

  5. Babsi said

    Tatsächlich hatte ich mir Ingolf auch größer vorgestellt, aber er ist schön handlich. Hat es ihm gefallen auf Deiner Arbeit oder fand er es eher langweilig? 🙂
    Shiva muss heute unser Mittagessen zubereiten …. ich bin gespannt: https://belichtetblog.wordpress.com/2019/08/11/22-wochen-1-objekt-2/

    LG und einen schönen Sonntag
    Babsi

  6. Myriade said

    Ich wußte gar nicht, dass Koffer durchsucht werden. Was passiert dann mit den verschlossenen Koffern ?

    • Wortman said

      Die werden von der Sicherheitsgesellschaft geöffnet.
      JEDER Koffer wird an deutschen Flughäfen gescannt. Wenn das System eine Auffälligkeit feststellt, wird der Koffer geöffnet. Er wird nach dem Vier-Augen-Prinzip durchsucht und nötigenfalls werden nicht erlaubte Dinge entfernt und man bekommt einen Entnahmeschein in den Koffer. Verschlossene Koffer sind kein Problem 😉

    • Babsi said

      Vor meiner Schottland-Reise habe ich mir einen neuen Koffer gekauft. Die Verkäuferin hat mich darauf hingewiesen, dass der Koffer ein ???-Schloss hat und am Zoll ohne mein Zutun geöffnet werden kann. Ah ha ….. möchte ich das?

      • Wortman said

        Wenn du nichts Verbotenes im Koffer hast, wird der auch nicht geöffnet.

        • Babsi said

          Man kann gerne meinen Koffer öffnen, wenn ich dabei bin. Aber bitte nicht in meiner Abwesenheit.

          • Wortman said

            Wenn du dabei wärst, würde der Koffer gesperrt werden und du müsstest ihn neu einchecken 😉

            • Babsi said

              Ah ok. Trotzdem ein ungutes Gefühl zu wissen, dass die in meinem Koffer rumschnausen können. Wahrscheinlich gebe ich nie Anlass, dass sie ihn öffnen müssen, aber der Gedanke daran ist merkwürdig.

            • Wortman said

              Pack ein Feuerzeug hinein und er wird geöffnet 😆
              Du wünscht dir doch einen sicheren Flug, oder? Also ist es legitim, wenn die Röntgengeräte Alarm schlagen, dass der jeweilige Koffer geöffnet wird.
              Ich verstehe immer nicht, warum die Leute sich nicht schlau machen, was man im Reisegepäck transportieren darf. Du glaubst gar nicht, was wir teilweise alles herausholen… Vom Einwegfeuerzeug bis zum Bezinmotor…

            • Babsi said

              Ja, natürlich wünsche ich mir einen sicheren Flug – und ich verstehe auch, dass bei Verdachtsmomenten hingeschaut wird. Aber ist es dann nicht üblich, dass der Kofferbesitzer mit Koffer auf Seite genommen wird um das zu klären? Im November fliege ich nach Dubai – soll ich ein Feuerzeug in den Koffer stecken? *lach*

            • Wortman said

              Dort wo die Koffer kontrolliert werden, hast du als Passagier gar keine Zutrittserlaubnis.
              Du hast ja deinen Koffer schon abgegeben. Der ist eingecheckt. Da hast du ja keinen Zugriff mehr drauf. Dementsprechend wäre es sinnfrei, den Passagier zu suchen, um ihn herzuholen. Theoretisch wäre das natürlich möglich. Das würde aber auch bedeuten, dass bestimmt 70% der Passagiere ihre Flüge verpassen würden. Den müsstest du dann neu kaufen, da du ja etwas im Koffer hattest, was nicht den Vorschriften entspricht. Da würde dem Flughafen keine Schuld treffen. Stell dir nur mal vor, du dürftest einen 1000 Euro Flug neu bezahlen, nur wegen 2 Feuerzeugen im Wert von 2 Euro 🙂

            • Wortman said

              Hier hast du die Liste, was man darf und was nicht:
              https://gefahrgut-heute.de/passagiere.htm

            • Babsi said

              Vielen Dank für Deine List, die speichere ich mir mal ab. Wenn ich nach Dubai fliege muss ich mir auch noch darüber Gedanken machen, was ich an Kopfschmerztabletten mitnehme 🙂 Ibuprofen sind verboten bei der Einreise… na prima.

            • Wortman said

              Wieso sind die verboten? Tabletten sowieso besser im Handgepäck.

            • Babsi said

              [Zitat] Bei der Mitnahme von Medikamenten ist darauf zu achten, dass teilweise selbst rezeptfreie Tabletten, wie beispielsweise auch herkömmliche Schmerzmittel, in den Vereinigten Arabischen Emiraten verboten sind.[Zitat Ende] – Ibuprofen fällt darunter.

            • Wortman said

              Ok, ein Grund mehr, diese Länder zu meiden.

      • Myriade said

        Tja, wirklich keine erfreuliche Information

  7. […] … geht griechisch essen und stößt mit „Benita“ an […]

  8. do said

    Der Kleine guckt so neckisch. Der möchte auf der Tastatur tanzen 🙂
    Herzlich, do

    Zu meinen Kantenpüppchen -figürchen: eigentlich nennt man sie Kantenhocker, was mir aber für die hübschen Kleinen zu grob tönt.

  9. […] Aequitas und Wortmann haben ein neues Fotoprojekt ins Leben gerufen. Worum soll es gehen? Ein von uns ausgesuchtes Objekt wird fotografisch in Szene gesetzt. Dabei ist es euch ganz frei überlassen welches Objekt ihr wählt und wie ihr es einsetzt. […]

  10. Och nee… Ingolf musste auch arbeiten? Ihr seid ja wirklich nicht nett! 😉 Da hat es mein Lars ja mit dem Restaurant Besuch deutlich besser 😀

  11. Rina said

    Oh, das war bestimmt sehr verführerisch für Ingolf gewesen. Einmal die Pfoten auf die Taste drücken.
    Meine Maus hat erstmal ein bisschen Wellness hinter sich – na ja fast halt.

    https://wp.me/p3Nl3y-8Va

  12. Nati said

    Hallo Torsten.
    Hier kommt mein Beitrag.
    https://natikreativ.wordpress.com/2019/08/12/22-wochen-1-objekt-nr-2/

  13. Sieht sehr aufgeräumt aus bei dir … extra fürs Foto ??
    Mein Holzjan war jetzt sehr beschäftigt:
    https://steinegarten.wordpress.com/2019/08/12/22-wochen-ein-objekt-2/

  14. […] – 1 Objekt ist ein Projekt von Aquitasetveritas und Wortman. Mein Objekt, das mich über 22 Wochen jede Woche aufs Neue begleiten soll, ist meine Muse Lila […]

  15. Der Igel eignet sich bestimmt auch zum Reinigen der Tastatur mit seinen Rückenstacheln….

  16. Meine ReiseEule war kulinarisch unterwegs… https://diereiseule.com/rezept-american-cheesecake/

  17. […] Fotoprojekt bei Aequitas et veritas und Wortman. 22 Wochen begleite ich ein von mir ausgewähltes Objekt durch verschiedene […]

  18. […] neues Projekt von Wortmann und  Aequitas et veritas:  22 Wochen .. ein […]

  19. […] – 1 Objekt ist ein Projekt von Aquitasetveritas und Wortman. Mein Objekt, das mich über 22 Wochen jede Woche aufs Neue begleiten soll, ist meine Muse Lila […]

Schreibe eine Antwort zu 22 WOCHEN – 1 OBJEKT: WOCHE#3 – Make a Choice Alice Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: