Wortman

Willkommen in den WortWelteN

*** örks ***

Posted by Wortman - 13. März 2020

Der Punkt, der uns allen wohl am meisten belastet: Die Schulschließungen 😦
Heute ist es amtlich. Die Schulen, Kindergärten und Krippen bleiben geschlossen. Kigas und Krippen aber nur bis zum Anfang der Ferien. Die Ferienbetreuung (ja/nein) obliegt den Trägern. Meine Tochter hat mich gestern schon informiert, dass in Niedersachen ab Montag alle Schulen bis Ostern geschlossen bleiben.

Ok, dank unserer Arbeits – und meiner „Frei“ – Zeiten können wir die Zeit bis Ostern einigermaßen brauchbar überbrücken. Übel wird es trotzdem.

Was machen aber die arbeitenden Eltern und die Alleinerziehenden mit ihren Kindern? Man soll Kinder ja nicht zu der Risikogruppe Großeltern schicken… und wie sollen u.a. Alleinerziehende das dann händeln? Es gibt keine sozialen Arbeitgeber, die dir sagen, dann bleib 2 oder 3 Wochen bezahlt zu Hause…

26 Antworten zu “*** örks ***”

  1. Sonja said

    Ja, auch im Saarland werden Schulen (und Kitas) bis Ende April geschlossen. Mich betrifft das nicht, aber mein erster Gedanke galt auch den Eltern. Das wird ein größeres Chaos nach sich ziehen, denke ich. Im Saarland halte ich die Entscheidung aber für vernünftig, da wir an Grand-Est angrenzen und die Schulen und Kitas stark gemischt sind (es gibt auch viele Saarländern, die „drüben“ wohnen, weil es steuerlich günstiger ist). Mein AG überlegt nun, wie wir es mit den KollegInnen aus Frankreich halten sollen… Heimarbeit, Freistellung,…. alles noch offen.

    • Wortman said

      Uns wurde nahegelegt, wir sollen unsere Freizeitkonten abbauen und arbeitsfrei machen.
      Der Wortman hat damals nicht aufgepasst, drum hat er noch einen Nachzügler 😆 😆 Meine Töchter sind ja schon erwachsen.
      Wier gesagt, durch mein Schichtsystem und den Möglichkeiten meiner Maus zwecks Homeoffice, können wir es glücklicherweise gut abdecken.

      • Sonja said

        Unser AG war bislang mit Homeoffice sehr zögerlich. Und auch wenn wir ein Digitalunternehmen sind – bis die entsprechenden Arbeitsmittel funktionstüchtig eingerichtet sind, dauert das… noch dazu kommt, dass wir mitten in Umzugsplanungen für den Sommer stecken. Ich lass mich überraschen.

        • Wortman said

          Ok, bei der Umzugsplanung kann natürlich was nach hintzen fallen.
          Ich verstehe nicht, warum Bürojobs etc. immer so ungerne Homeoffice vorbereiten. Ist doch ein Klacks mit den Remote – Tools.

  2. Xeniana said

    Sinnvoll ist es trotzdem.

  3. ute42 said

    Bis jetzt sind bei uns die Kitas und Schulen noch geöffnet. Mal sehen, wie lange noch.

  4. Nati said

    Gut dass meine Jungs schon groß sind.
    Das wird ein wüstes durcheinander geben.

  5. Oma hin oder her, ich werde mich einbringen in die Enkelbetreuung.
    Soooollte ICH in Quarantäne müssen, habe ich ein ganz anderes Problem, weil man mir sofort die Praxis schließt. Keine Arbeit, keine Einnahmen … Kosten laufen aber hübsch weiter😎

  6. Ich habe eben gelesen, dass Fraport Kurzarbeit vorbereitet. Wie sieht’s in dieser Hinsicht bei euch aus?

  7. bullion said

    Yep, alles dicht bis nach den Osterferien. Wurde meiner Meinung nach auch Zeit, obwohl es im Handling tatsächlich schwierig ist.

    Mein Arbeitgeber stellt bis Ostern komplett auf Home Office um, sprich alle 300 Mitarbeiter. Das bringt ganz neue Herausforderungen mit sich, ist aber im Sinne der sozialen Verantwortung absolut richtig und wichtig.

    • Wortman said

      Du hast den Vorteil eines Bürojobs. Da ist Home Office ein Kinderspiel. Das geht bei mir ja nicht. Können keine Flieger in den Garten stellen 😁
      Im Ernst: Keine Ahnung auf welche Ideen der Flughafen kommt. Da müssen wir abwarten.
      Wie ist das mit deiner Frau? Bezahlt freigestellt als Lehrerin?

      • bullion said

        Ja, ist ein Vorteil. Aber einfach ist es auch nicht. Gerade die Abstimmung in den Teams und Projekte treiben wird eine Herausforderung. Aber auch spannend. Und ist ja für eine gute Sache.

        Es werden ja auch viele Flüge gestrichen werden oder? Alleine nach USA usw. Steht da Kurzarbeit im Raum?

        Ja, meine Frau als Lehrerin ist teils zu Hause, muss aber teils auch rein zwecks Orga-Themen.

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: