Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Die geheimnisvolle Insel Teil 2

Posted by Wortman - 30. Juni 2020

Kat war nicht wohl. Wenn John so gelassen war, stand meistens ein Sturm bevor. Sie kannte ihn gut und nahm jede seiner Stimmungen auf. So konnte Kat sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie rutschte ein Stück von ihm weg.
„Diese Geschichte habe ich schon zig Mal gehört! Das ist das dumme Geschwätz eines alten Halunken“.
Die Schärfe in Johns Stimme hätte einen Stein in zwei Teile geschnitten.
„Reg dich ab Junge“, antwortete der alte Mann. „Glaubst du etwa, ich erzähle dir eine tolle Geschichte über einen Piratenschatz oder über eine spanische Galeone voller Gold? Wenn ja, steh auf und geh. Dann sind wir fertig miteinander.“
Der Blick des Alten verriet John, dass er es ernst meinte. Er blickte zu seiner Begleitung. „Kannst ruhig wieder näher kommen, Bursche.
Der Greis nahm einen weiteren Schluck Wein.
„Mit dem Blick auf diese Karte fing das Unglück an. Sie zeigte eine Insel, auf der etwas Böses sein musste. Totenköpfe waren um die Insel herum aufgemalt.“
Der Quartiermeister grübelte. Er hatte noch nie davon gehört, dass es solche Verzierungen auf Karten gab. Geschweige denn, jemals solch eine Karte gesehen zu haben.
Andererseits konnte das Ganze auch ein böser Scherz sein. John wusste, dass der Schwarze Herzog seine Leute überall hatte. Er war einer der übelsten Burschen, die auf den sieben Weltmeeren unterwegs waren. Er kannte keine Ehre, noch folgte er dem alten Gesetz der Piraten. Der schwarze Herzog nagelte selbst die eigenen Leute die Masten, wenn es ihm einen Vorteil brachte. Kapitän Bolger hatte John zur Vorsicht gemahnt, sich nicht in die Irre führen zu lassen. Er brauchte Gewissheit. Wenn der Alte recht hatte, gab es ein geheimes Zeichen auf der Karte.
„Nenne mir einen Grund, warum ich dir glauben sollte“, sagte John und beugte sich drohend zu dem Alten hin.
Der alte Mann lehnte sich zurück und griff in die Seitentasche seiner Jacke. Ein kleiner Beutel, vielleicht halb so groß wie seine Hand kam zum Vorschein.
„Was soll das werden?“, fragte John wieder in einem etwas schärferen Ton.
Der Alte öffnete den Beutel und kippte den Inhalt auf den Tisch. Es war ein violett farbenes kleines Gebilde. Es schien aus hunderten winzig kleiner Kügelchen zu bestehen. John stand auf, stützte seine Hände auf die Tischkante.
„Soll ich dich gleich erstechen, dass du mich hier verarscht? Was soll das werden?“
Als John dieses Haufen Kügelchen greifen wollte, fing es an sich zu bewegen.
„Verdammt, was ist das?“
Das Gebilde rollte über den Tisch, in dem sich alle Kügelchen bewegten und sich immer neu anordneten. Kat starrte das „Ding“ fasziniert an, das direkt auf sie zugerollt kam. Sie hielt den Atem an. In dem Moment, als das Gebilde vor ihr zum Stehen kam, machte John eine schnelle Bewegung und zog sie weg.
In der gleichen Sekunde warf der Alte den Beutel über dieses Ding, drückte es hinein und verschloss ihn wieder.
„Brauchst du noch mehr Beweise? Das habe ich von der Insel mitgebracht. Im Dunkeln bewegt es sich nicht.“

© Caroline Susemihl / T.R. aka Wortman

8 Antworten to “Die geheimnisvolle Insel Teil 2”

  1. Nati said

    Schön. 🙂
    (halb so groß WIE seine Hand!)😉

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: