Wortman

Willkommen in den WortWelteN

ABC-Etüden Schreibwoche 41.42.20

Posted by Wortman - 5. Oktober 2020

Als ich diese erste Etüdenrunde mitgemacht hatte, ist mir ein wenig Ehrgeiz in die Fingerspitzen gerutscht. Also habe ich mich entschlossen, ab sofort mitzumachen. Allerdings ohne festen Tag. Ich poste, wenn ich etwas habe.

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter für die Textwochen 41/42 des Schreibjahres 2020 stiftete Werner mit seinem Blog Mit Worten Gedanken horten. Sie lauten:

Landvermesser
undankbar
aussetzen
.

Als Landvermesser komme ich viel herum in der Welt. Die Karten, welche ich sammle, sind allerdings sehr selten. Diese Stücke sind etwas ganz Besonderes: Gezeichnet auf einem Untergrund, der seinesgleichen sucht.
Wenn ich eine Karte gefunden habe, muss der Besitzer für die Verhandlungen sein Lebensumfeld aussetzen. Dadurch sind meine Angebote immer von Erfolg gekrönt und so kann später der Verkäufer zurück in sein normales Leben.
Leider sind viele ehemalige Besitzer sehr undankbar nach dem Transfer.
Rennen sie doch gleich zur Polizei, weil ihnen ein mehr oder weniger großes Stück Haut mit der Karte fehlt.

32 Antworten zu “ABC-Etüden Schreibwoche 41.42.20”

  1. Wortman said

    Hat dies auf Wortwelten rebloggt und kommentierte:

    Ich bin motiviert. Diese Etüden machen echt Spaß.

  2. Die stellen sich aber auch an wegen so nem Stück Haut 😉 🙂

  3. Stepnwolf said

    Hmmmm. Ein bisschen makaber… 😉

  4. Dein Protagonist wird doch nicht etwa ein Nachfahre des eleganten Santa Maria sein, der seit dem Schuh des Manitu auf der Schulter von der Uschi so besessen seinem Fetisch hinterherpirscht, dass es schon auf eine grenouillehafte Mordserie hinausläuft, wie im „Parfum“? … könnte auch deinerseits wieder ein Filmstöffchen sein.

  5. Christiane said

    Ach was. Tja, an was die Leute so alles hängen … echt merkwürdig. 😉
    Spannende Abwege, auf die du da deine Gedanken schickst! …
    Mittagsgrüße 😀

    • Wortman said

      Ich mag das Morbide, das Böse und den schwarzen Humor. Je nachdem wie es geht, werden bei den Etüden bestimmt noch mehr auftauchen, die „freakig“ sind. 😀

  6. blaupause7 said

    an welchen Film erinnert mich das nur?

  7. Rina said

    Vorallem sind sie gar nicht so leicht – mir hat es immer ein Kribbeln im Hirn beschert. Die Idee in dieses kleine Format zu packen, das ist eine herrliche Herausforderung. Schön dass du sie für dich entdeckt hast – ich habe sehr gerne mitgemacht.

  8. Hat mich sofort an einen Film von Louis de Funès erinnert: Balduin, das Nachtgespenst. Er entdeckt dort einen älteren Herrn, dem ein wertvolles Bild auf den Rücken tätowiert ist.
    Also so abwegig ist Deine Geschichte gar nicht! Ich finde sie jedenfalls Klasse.

  9. Ganz schön heftig!
    Aber:
    Picasso hat mal einem aufdringlichen kunsthändler am Strand etwas auf seinen Rücken gezeichnet.

  10. […] auf Puzzle❀: hier und hier Tanja auf Stachelbeermond: hier, hier und hier Wortman auf Wortman: hier Christian auf Wortverdreher: hier, hier, hier, hier und hier Myriade auf la parole a été donnée […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: