Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Momentaufnahmen #4

Posted by Wortman - 14. Februar 2021

Aequtitas hat aus dem von ihr in diesem Jahr benutzen Tagebuch „Meine kleinen Momentaufnahmen“ 26 Fragen herausgesucht – also gibt es alle zwei Wochen eine neue Frage. Das ganze Projekt trägt den Titel „Momentaufnahmen„.

Frage #4: Gibt es etwas oder jemanden, der deine Überzeugungen hinterfragt bzw. herausfordert?

Die letzte Herausforderung war ein Schuss in den Ofen. Eine lange Freundschaft ging dabei kaputt. Warum? Weil ich mich nicht mit einem Corona – Leugner und Verschwörungswahnsinnigen auf eine Stufe stelle. Geschweige denn, mich länger als zwei Minuten auf eine einseitige Diskussion einlasse.

Ich bin normalerweise für jede Gegenargumentation aufgeschlossen und habe auch kein Problem damit, diese anzuerkennen bzw. anzunehmen, wenn sie richtig ist. So gesehen, gibt es theoretisch also kaum eine echte Herausforderung. Besonders dann nicht, wenn der Gegenpart keine anderen Argumente zulässt. Dann ist die Diskussion schneller beendet als man „hallo“ sagen kann.

35 Antworten zu “Momentaufnahmen #4”

  1. Nati said

    Du hattest davon ja schon geschrieben.
    Ich kann es gut verstehen dass du dann Abstand hälst, auch wenn es schade um die Freundschaft ist.

  2. Oh, als „linsgrünversiffte Gutmenschin“ kann ich viele Lieder davon singen… Grade bei der Münchner Tafel hat es da in den letzten zwei Jahren etliche heftige Konfrontationen mit CoronaleugnernInnen, VerschwörungsschwurblerInnen und RassistenInnen gegeben. Da bekomme ich sicher einen Beitrag zusammen…

  3. Das letzte Jahr ist tatsächlich „öfter“ herausfordernd – vorher ging es nicht um so Grundsätzliches wie den Respekt vor dem Leben – gut geschrieben, Liebe Grüße

  4. Ja, mit Personen, die dich korrigieren wollen, aber selbst nicht offen für Korrektur sind – nein, die braucht man nicht im Leben.

  5. Gerade bei diesem Thema kann man eigentlich durchaus über Maßnahmen zum Beispiel diskutieren. Bei manchen Argumenten oder Dingen die mir komplett falsch erscheinen, scheitere ich aber auch und finde sie einfach nur rücksichtslos und egoistisch.

  6. Kasia said

    Hallo,

    das kenne ich und ich kann deine Entscheidung nachvollziehen. Ich habe auch in der Vergangenheit einen ähnlichen Kontakt beenden müssen. Es war schade einerseits, andererseits konnte ich nicht mehr mitansehen, wie diese Person „zündelt“ und die Stimmung aufheizt. Manchmal ist es besser, es zu beenden.

    Liebe Grüße
    Kasia

    • Wortman said

      Besser hätte ich es jetzt auch nicht sagen können, Kasia. Dieses „zündeln“ an der Waagschale habe ich total satt.
      Natürlich ist es nicht einfach solch lange Freundschaften abzubrechen aber hin und wieder lässt es sich auch nicht vermeiden.

      Ich hatte es in einem anderen Kommentar schon erwähnt, dass diese Pandemie im letzten Jahr doch das ein oder andere „wahre Gesicht“ zum Vorschein gebracht hat.

  7. Rina said

    Schade, um die Freundschaft, aber wenn die Meinungen zu sehr klaffen und man keinen Mittelweg findet, dann ist die Haltbarkeit wohl drüber.

  8. Moin Moin!

    Gut so!!!

    Ich würde selbst im Familienkreis den Schlussstrich ziehen, so denn ich einen Corona-Leugner dazwischen hätte. Ich pfeif dann aufs „dicke Blut“!!!

    Liebe Grüße

    Anne

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: