Wortman

Willkommen in den WortWelteN

ABC-Etüden Schreibwoche 40.41.21

Posted by Wortman - 16. Oktober 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.

Die Wörter für die Textwochen 40/41 des Schreibjahres 2021 stiftete Yvonne mit ihrem Blog umgeBUCHt. Sie lauten:

Geheimkünstler
sperrig
suggerieren.

.

Christiane hatte bei der Etüden – Aufgabe einen sachlichen Beitrag zum Liken gepostet. Das brachte mich auf eine ähnliche Idee. Danke dir.

Ein kleiner Gedanke:
Viele Menschen waren irgendwo Geheimkünstler oder sind es heute vielleicht immer noch. Schreiben, basteln, bauen, malen, fotografieren usw. sind die Hobbies oder Talente, die sich da unter Umständen verbergen. Gezeigt wurden die Werke oftmals nicht – arbeiten für die Schublade sagte man auch – und kamen hin und wieder nur durch Zufall ans Licht.
Heutzutage mit Internet und seinen vielfältigen Möglichkeiten wie Blogs, Webseiten, Instagram und ähnlichen Plattformen, ist es weitaus einfacher, der Welt zu zeigen, was man so macht.
Wenn man bastelt oder baut, darf es ruhig auch einmal sperrig sein. Man muss es nirgends hin transportieren. Für das Internet reichen Fotos.
Das Internet und seine Möglichkeiten suggerieren natürlich auch eine Art Erfolg, der vielleicht gar nicht da ist. Tausende Likes sagen nicht wirklich etwas aus. Oftmals werden Likes im Reader gesetzt, ohne dass man überhaupt gesehen hat, was sich hinter einer Überschrift verbirgt.

Mir persönlich gehen diese ganzen Werbeblogs und Werbe – Accounts auf diversen Plattformen ziemlich auf den Senkel.
Das ist aber ein anderes Thema.
Wie heißt es doch so schön?
„Ich bin von Beruf Influender/in!“
„Ja, ich kann auch nichts!“

19 Antworten zu “ABC-Etüden Schreibwoche 40.41.21”

  1. Wortman said

    Hat dies auf Wortwelten rebloggt und kommentierte:

    Eine weitere Etüde…

  2. Christiane said

    Ich halte dieses ständige Content-generieren-Müssen, weil dir sonst ja (angeblich) die Follower weglaufen, für eine Hochleistungsaufgabe. Das ist nicht „nichts“, auch wenn ich es für hochgradig selbstausbeuterisch halte. Abgesehen davon, dass ich eh lieber selbst lebe (ich hab schon Big Brother nicht verstanden), interessiert es mich allerdings nicht – ich bin einfach nicht die Zielgruppe.
    Mit irgendwelchen Internethypes geht es mir ähnlich, ich bin gefühlt immer eine der Letzten, die von so was erfährt, und das völlig freiwillig. Nein, auch ich finde, dass die Möglichkeit, jeden Mist irgendwo hochzuladen, nicht nur Vorteile hat. Freundlich formuliert.
    Mittagskaffeegrüße – was sonst? 😉

    • Wortman said

      Das sehe ich ebenso. Wenn ich andauernd hochladen „müsste“, hätte ich schon lange hiermit aufgehört.
      Bloggen muss mir Spaß machen und wenn es zur Pflicht wird, war es das.
      Aufgrund der vielen Thematiken auf meinem Blog fällt es natürlich auch leichter, fast täglich zumindest einen Beitrag zu posten.
      Auf meinen Themenblogs sieht es anders aus. Auf Zweien war ich schon Monate nicht mehr – glaub ich 😆

      Big Brother und was es da sonst noch so an Schrott – Shows gibt – Bachelor etc. – das ist alles weitab meiner sichtbaren Realität. Ist nur immer wieder faszinierend, wozu sich Menschen für Geld und kurzem TV – „Ruhm“ so alles hinreissen lassen.
      Genau—> Mittagskaffeegruß 🙂

    • Da bin ich ganz deiner Meinung, @Christiane.
      TV-Schrott wie „Big Brother“ oder „Germanys Next Topfmodel“ gehen seit vielen Jahren schon völlig an mir vorbei. So was tue ich mir nicht an.

      • Wortman said

        Das muss man auch nicht haben 🙂

      • Christiane said

        Ich verstehe dich so gut. Mein liebstes „Hassobjekt“ ist/war das Dschungelcamp 😉, GNTM habe ich wirklich nie verfolgt. Letztes Jahr habe ich versucht, „The Masked Singer“ zu sehen – habs aufgegeben, habs nicht ausgehalten, war mir zu blöd. Was ich allerdings mag, ist „The Voice of Germany“, und dann denke ich mir, dass ich für das Privatfernsehen vielleicht doch nicht komplett verloren bin … 🤔😉

        • Oh ja, das Dschungelcamp! Furchtbar!… Ich gestehe, dass ich manchmal ein wenig beim Promibacken zusehe, allerdings nur, wenn ich satt bin. 😉
          Voice of Germany ist bislang auch völlig unbeachtet an mir vorüber gegangen.

          • Christiane said

            Satt sein ist mit Sicherheit eine gute Voraussetzung 😉
            TVOG: Mit der neuen Staffel bin ich noch nicht hundertprozentig warm geworden, aber das ist bei mir immer so, wenn die Coaches gewechselt haben … 🤔

  3. Die Geheimkünstler, die im Internet ihren Weg gefunden haben, etwas Resonanz zu bekommen auf das was sie tun, ohne sich aus ihrer persönlichen Komfortzone ohne den ihnen gegebenen Möglichkeiten bewegen zu müssen, sind mir schon seit fast zwanzig Jahren sehr sympathisch, wie sie ihre Texte oder bildnerisch Gestaltetes vorstellen, ohne kommerzielle Ziele zu verfolgen oder mediale Aufdringlichkeiten. Sie werden von den materiell motiviert und strategisch agierenden anderen Nutzern zwar zunehmend an den Rand gedrängt, aber ich mag sie.

  4. Nati said

    Bloggen soll in erster Linie Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten.
    Einfach nur liken ohne den Inhalt zu sehen, finde ich unmöglich. Aber auch solche gibt es zu genüge.
    Gut umgesetzt die Wörter.

  5. […] hierEllen auf nellindreams: hierNatalie im Fundevogelnest: hierTorsten auf Wortman: hierDoro auf DORO|ART: […]

  6. Bloggen ist – mit Ausnahme unserer ABC-Etüden – halt überwiegend ein flüchtiges „Tagesgeschäft.

  7. […] ich beim letzten Mal schon etwas Sachliches genutzt hatte, bin ich jetzt auch dabei […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: