Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #572

Posted by Wortman - 13. Juni 2022

Den Media Monday kann man HIER finden.

1. Ich würde mir ja manchmal wünschen, dass die Welt weitaus friedlicher wäre aber dafür müsste man die Religionen abschaffen und die Autokraten / Diktatoren.

2. Irgendwer ist eigentlich völlig zu Unrecht in Ungnade gefallen, denn es gibt immer jemanden, dem das passiert. Mir fällt nur niemand ein.

3. Wäre es nicht großartig, wenn ein Tag mindestens 30 Stunden hätte, wenn man frei hat?

4. Ich finde es ja immer schwierig, wenn nach X Jahren irgendwelche Fortsetzungen von Serien oder Filme gedreht werden. Oftmals wird irgendwas zusammengebastelt, Hauptsache Fortsetzung. Schlimmer finde ich es noch, wenn der Hauptdarsteller ersetzt wird. Das war einer der Gründe warum ich Mad Max: Fury Road bis heute boykottiere.

5. Ich muss ja sagen, dass ich menschlich ziemlich begeistert bin von machen „Stars“ wie z.B. Claudia Christian oder Brion James. Die sind auf dem Teppich geblieben und man konnte mit ihnen ganz normal reden.

6. Mit Babylon 5 bekommt man mich ja irgendwie immer, obwohl ich die Serie und die Spielfilme schon xmal gesehen habe.

7. Zuletzt habe ich am Familienabend den Film „Hühnerhase und der Hamster der Finsternis“ geschaut und das war Spaß pur, weil allein schon die ganzen Anspielungen auf diverse Filme  so klasse waren. Dazu kommt die schräge Schildkröte.

31 Antworten zu “Media Monday #572”

  1. Dabei muss ich aber sagen, dass „Mad Max: Fury Road“ dennoch wahnsinnig gelungen ist 😀

    • Wortman said

      Das mag sein aber Mad Max ist Mel Gibson und sonst keiner.
      Wenn man einfach einen Endzeitfilm „Fury Road“ gemacht hätte, dann hätte ich dort auch reingeschaut. Aber als Mad Max geht der gar nicht.

  2. Rina said

    30 Stunden Tag im Urlaub/Freizeit bin ich voll dafür.

    Ich hab Fury Road gesehen – ich fand ihn nicht prickelnd. Wahrscheinlich weil man durch den Titel immer verglichen hat. Hätten sie es unabhängig gedreht, dann hätte man sich locker darauf einlassen können.
    Aber mit dem Hintergedanken an Mad Max….nope

  3. blaupause7 said

    zu 1. ich fürchte, mit dem Abschaffen jeglicher Religion ist das Problem nicht gelöst, und Diktatoren und Fanatiker gäbe es trotzdem noch (siehe Stalin, der sich selbst als Atheist bezeichnet haben soll).

  4. bullion said

    Ohje, wieder Fury Road. Würde mich freuen, wenn du da mal über deinen Schatten springst. Bin mir sicher, du würdest den Film mögen.

  5. 03. Viel nervtötender finde ich es, dass halb Europa über die 4-Tage-Woche diskutiert, während man in Deutschland über die 42-Stunden-Woche nachdenkt.

  6. […] Blog ∗ mwj ∗ Herba ∗ Wortman ∗ Passion of Arts ∗ […]

  7. gnislew said

    Der Wunsch nach längeren Tagen hat sich bei diesem Media Monday wie ein roter Faden durchgezogen!

  8. […] Wortman […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: