Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Archive for the ‘Schreibtipps’ Category

Tipps für das Schreiben

ABC-Etüden Schreibwoche 18.19.22

Posted by Wortman - 13. Mai 2022

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2022 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.

Die Wortspende für die Textwochen 18/19 des Jahres 2022 stammt von Myriade mit ihrem Blog La parole a été donnée à l’homme pour cacher sa pensée (ein sehr bemerkenswertes Zitat, aber zu lang, um es in eine Überschrift auf dem Blog zu packen, Myriade, verzeih). Sie lautet:

Giraffe
mondsüchtig
suchen.

.

„Du sitzt schon den dritten Abend in Folge auf dem Balkon und starrst den Mond an.“
„Ja, und?“
„Bist du plötzlich mondsüchtig oder was?“
„Natürlich nicht. Ich kann hier nur einfach besser denken.“
„Denken? Ah, ja. Was denkst denn gerade so?“
„Ich hätte da eine super Idee für ein Hörbuch. Verlage suchen doch immer neue Ideen.“
„Dann lass mal hören, was dir eingefallen ist.“
„Stell dir folgendes vor. Fünf Stunden lang nur Atemgeräusche, Umblättern und Räuspern und am Ende sagt jemand: Achso, ich sollte laut vorlesen?“

Was das alles mit einer Giraffe zu tun hat? Nichts. Da sie nicht umblättern kann, kommt sie in der kleinen Geschichte auch nicht vor.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 12 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 16.17.22

Posted by Wortman - 24. April 2022

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2022 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.

Die Wortspende für die Textwochen 16/17 des Jahres 2022 stammt von Etüdenerfinder Ludwig Zeidler, von dem Christiane vor gut 5 Jahren, nämlich am 9. April 2017 die Oberhoheit übernommen hatte (zum Nachlesen: hier). Sie lautet:

Königskuchen
akribisch
träumen.

.

Es gibt Dinge, die müssen sehr genau geplant werden. Andere wiederum auch sehr akribisch, damit nichts falsch läuft.
Gerade beim Kuchen backen ist es sehr wichtig, die Mengenangaben einzuhalten. Sonst könnte es vielleicht schief gehen.
Da wäre zum Einen natürlich die Frage, wie viel König darf denn eigentlich im Königskuchen sein? Zum Anderen, ist die Königin auch damit einverstanden oder wäre es besser, kein Wort darüber zu verlieren?
Da würde aber ein gewisser Zugzwang entstehen, wenn der König zum Kaffee nicht auftaucht.

Wie dem auch sei, ein bisschen träumen hat noch niemanden geschadet und wenn mich der Geruch nicht trügt, wurde da gerade ein Marmorkuchen aus dem Backofen genommen.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 14.15.22

Posted by Wortman - 8. April 2022

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2022 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.

Die Wortspende für die Textwochen 14/15 des Jahres 2022 stammt von Katha mit ihrem Blog Katha kritzelt. Sie lautet:

Erzählstoff
sanft
vibrieren.

.

Da stand er nun vor dem Himmeltor. Der Papst drückte die Klingel und kurz darauf öffnete Petrus das Tor.
„Wer bist du denn?“, fragte er.
„Ich bin der Papst“, antwortete der Angesprochene.
„Der was?“
„Der Papst!“. Seine Stimme fing an zu vibrieren. „Gottes Stellvertreter auf Erden!“
„Moment mal. Da muss ich erst einmal nachfragen.“
Petrus schloss die Tür und machte sich auf den Weg. Da kam ihm Jesus entgegen.
„Jesus, draußen vor dem Tor steht einer und meint, er wäre der Papst und Gottes Stellvertreter auf Erden.“
„Äh, wie bitte?“ Jesus war irritiert.
Das hatte er noch nie gehört. Ein Papst und dann Vaters Stellvertreter auf Erden.
„Petrus, geh zurück und warte auf mich. Ich werde meinen Vater fragen, was das zu bedeuten hat.“
Sie trennten sich und Jesus ging sofort zu Gott.
„Vater“, sagte er mit sanft klingender Stimme. „Draußen vor dem Tore steht einer, der nennt sich Papst.“
„Das sagt mir gerade gar nichts, mein Sohn“, antwortete Gott.
„Er meinte, er wäre dein Stellvertreter auf Erden.“
Als Gott das hörte, fing er laut an zu lachen.
„Das gibt es doch nicht.“
„Was denn Vater?“
„Der Angelverein, den ich vor über 2000 Jahren gegründet hatte, existiert immer noch?“
Jesus wusste nicht, was er antworten sollte und grinste nur verlegen. Zumindest würde diese Geschichte heute Abend bei der Party mit den Mädels vom Engels – Chor für ordentlichen Erzählstoff sorgen.

 

Ich hab das schon mal so ähnlich irgendwo gehört – denke ich zumindest. Ich habe es nur etwas ausgeschmückt.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 24 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 12.13.22

Posted by Wortman - 24. März 2022

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2022 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.

Die Wortspende für die Textwochen 12/13 des Jahres 2022 stammt von Maren mit ihrem Blog Ich lache mich gesund. Sie lautet:

Birke
blumig
entgiften.

.

Seit zwei Jahren streifte er umher. Immer auf der Suche nach etwas, womit er seinen Körper entgiften konnte. Doch es ließ sich nichts finden oder besser, nichts mehr finden.
Resignation hatte sich breit gemacht.
Dort drüben in diesem verfallenen Haus fand er eine alte Flasche Rotwein. Wahrscheinlich würde dieser Wein ungenießbar sein.
Er öffnete die Flasche und nahm einen großen Schluck. Er glaubte, dieser Rotwein würde blumig schmecken. Vielleicht war es nur eine Sinnestäuschung aber das war ihm egal. Er nahm einen weiteren großen Schluck und ein beruhigendes Gefühl war zu spüren.

So saß er unter dieser Birke, schaute in den roten Himmel und starb friedlich. Er verließ eine Welt, die schon lange keine mehr war.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 20 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: