Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Alltag’

Sich vom Alltag erholen

Posted by Wortman - 28. Januar 2015

 ist wichtig, sagt Bambam

Bild: T.R. aka Wortman

Posted in Fotos: Schmusetiger | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 26 Comments »

Projekt 52: KW 29 / Superhelden

Posted by Wortman - 19. Juli 2009

Das neue Projekt52 – Thema ist ja mal wieder was für mich. Superhelden gibt es viele: Die bekannten Film- und Serienhelden, die Helden des Alltags, die Stillen und Leisen, die im Verborgenen das Leben für Andere schöner machen usw.
Ich habe mich da mal auf die spaßige Seite begeben.

Neo-Herkules

Indiana Jones -> Superheld der Archäologie

Neo-Herkules - Superheld der Moderne

Neo-Herkules-Wortman -> Superheld der Moderne


Zum Glück riecht Eigenlob nur in der Realität und nicht auf Bildern *hihi*

Kermit aka SpiderFrogMan -Superheld für alle

Kermit aka SpiderFrogMan ->Superheld des TV

Bilder: T.R. aka Wortman
Kermitbild: Petra B. / Bearbeitung: T.R. aka Wortman

Posted in Projekt 52 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 41 Comments »

Dies und das und anderes

Posted by Wortman - 26. März 2008

Ostern ging ja wirklich verrückt über die Bühne. In drei Tagen mehr Schnee, als im Januar / Februar.
Letzte Nacht wieder Schneefall und zwischendurch Temperaturen, dass es zu frieren anfing. Dementsprechend „un“lustig war nach der Nachtschicht auch die Heimfahrt heute morgen. So hatte ich dann auch 45 Minuten gebraucht um endlich mit stetig steigender Müdigkeit zu Hause anzukommen. Normal fahre ich 20 Minuten.

So wie es aussieht, hat meine große Tochter eine Zusage für ein Praktikum im Umweltlabor der Bremer Uni bekommen.
Meine kleinere Tochter hat während der Osterferien freiwillige Praktikas gemacht in Hinblick auf eine Lehrstelle. Mal schauen, was daraus geworden ist.

Eben kam ein Newsletter mit der Ankündigung „Bestellen Sie das neue Castle – Schachspiel vor“. Nun, der kurze Blick sagte „genial“, aber bei einem Einführungspreis von 200 Euro hält sich meine Sammelleidenschaft dann noch arg in Grenzen.

Jetzt werde ich mir einen Kaffee kochen und ihn mir bei dem Lied „Time Factory“ von Richard Wahnfried schmecken lassen…

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: | 8 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: