Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Animation’

Love Death & Robots Staffel 1

Posted by Wortman - 23. März 2019

Ich kann nur sagen, wo bleiben die nächsten Staffeln? Natürlich gefallen nicht alle Beiträge in dieser Anthologieserie aber der Rest ist schon der Hammer.

Einige Episoden zeigen nahezu fotorealistische CGI-Menschen mit Dreitagebart, andere zeigen Charaktere mit reduzierten geommetrischen Formen, wieder andere bedienen sich am Stil klassischer Zeichentrickfilme.
Fühlende Milchprodukte, Werwolf-Soldaten, wild gewordene Roboter, Müllmonster, Cyborg-Kopfgeldjäger, Alienspinnen und blutdürstige Dämonen aus der Hölle – in diesen 18 animierten Geschichten, bei denen David Fincher als Executive Producer fungierte, ist vieles möglich…

Die Folgen
01. Sonnies Vorteil
02. Drei Roboter
03. Die Augenzeugin
04. Schutzanzüge
05. Seelenfänger
06. Als der Joghturt die Kontrolle übernahm
07. Jenseits ders Aquila – Rifts
08. Gute Jagdgründe
09. Die müllhalde
10. Gestaltwandler
11. Helfende Hand
12. Nacht der Fische
13. Raumschiff Nr. 13
14. Zima Blue
15. Blindspot
16. Eiszeit
17. Alternative Zeitachsen
18. Geheimkrieg

Alle Folgen sind  6 – 17 min lang.

Quelle: Youtube
© Blur Studio / Netflix

Werbeanzeigen

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 22 Comments »

Trailer: Love, Death and Robots

Posted by Wortman - 18. März 2019

Bei Netflix läuft diese Anthologie – Serie mit 18 teilanimierten Episoden. Ähnlich wie bei „Nicht ansehen„, sind hier die Folgenlängen zwischen 6-17 Minuten.

Quelle Youtube
© Blur Studio

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Ferdinand

Posted by Wortman - 17. Dezember 2018

Wer kennt noch Ferdinand den Stier, der am Liebsten an Blumen riecht? Früher einer DER Kinovorfilme schlechthin. Ferdinand wurde reanimiert und als Animationsfilm ins Kino gebracht. Hat Spaß gemacht, sich den anzusehen. Allein schon wegen der Beruhigungsziege Elvira.

Der Stier Ferdinand hat keine Lust sich mit den anderen Bullen auf Kämpfe einzulassen. Viel lieber sitzt er auf der Kuhwiese unter einem Baum und riecht an den wunderbar duftenden Blumen. Die jungen Stiere der Weide werden erwachsen und trotz seiner sanftmütigen Natur wird Ferdinand zum Größten und Stärksten von ihnen.
Eines Tages wird der gutherzige Stier beim Blumenriechen von einer Biene gestochen, woraufhin er wie wild über die Koppel galoppiert. Das sehen ein paar Männer, die auf der Suche nach einem temperamentvollen Tier für ihren Stierkampf in Madrid sind.
Sie nehmen Ferdinand in dem Glauben mit, in ihm einen wütenden und stürmischen Bullen gefunden zu haben. Aber als Ferdinand in den Ring geführt wird, um gegen den Matador anzutreten, hat er keine Absicht zu kämpfen…

Quelle: Youtube
© Twentieth Century Fox

Posted in Filmwelt - Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

DIY-Trickfilme

Posted by Wortman - 18. Februar 2013

Trickfilme gibt es ja schon fast so viele wie Sand am Meer. Die Ideen gehen den Hobbyfilmern anscheinend nie aus. Ich persönlich gehöre auch zu denen, die es immer wieder mal probieren, ein paar gute Animationen herzustellen – mit mehr oder minder brauchbaren Ergebnissen.

Jetzt bin ich auf das Programm „Monkey Jam“ gestoßen. Das scheint nicht uninteressant und von der Bedienung her recht einfach zu sein. Ausprobiert habe ich es noch nicht, kommt aber noch. Ich werde dann ein paar Versuche online stellen 😉

Wer es gerne Mal probieren möchte:

Monky Jam Download

Monkey Jam Anleitung

Das Programm eignet sich eigentlich für alle Arten von Trickfilmen.

Posted in Selbstgemacht | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: