Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Bewerbung’

Dieses und jenes

Posted by Wortman - 25. Januar 2019

01. Vorgestern hatte ich ja das interne Vorstellungsgespräch wegen dem „Marshaller“. Das ganze Gespräch dauerte gut eine Stunde. Abgefragt wurde (positiverweise) bestimmt 90% arbeitsrelevantes Wissen. Der Rest ging auf Wirtschafts- und allgemeine Strukturdaten. Deswegen habe ich auch kein wirklich schlechtes Gefühl nach dem Gespräch gehabt. Ich konnte, trotz meines eher mäßigen Englisch, alle sechs Texte gut übersetzten. Einmal musste ich nach einem Wort fragen 😉 Bei „improve“ hatte ich immer nur improvisieren im Kopf. Das passte nur absolut nicht zum Text 🙂 Schauen wir mal. So in gut drei Wochen sollen wir dann Bescheid bekommen.

02. Herr Zwackelmann kam gestern von der Schule heim und zeigte uns stolz seine Klassenarbeit oder neu „Lernzielkontrolle“. Aufgabe war, eine Bildergeschichte zu schreiben und Fragen dazu beantworten. Volle Punktzahl und ein „absolut gut“ stand unten drunter. Geschichten schreiben liegt ihm total.

03. Alle guten Dinge sind drei aber soweit bin ich gestern gar nicht gekommen. Mein Handy ist kaputt und so habe ich mir gestern Nachmittag ein anderes Teil gekauft: Ein Samsung J610FN. So steht es zumindest drauf 😆 Dank der App „Smart Switch“ konnte ich alle relevanten Daten und Apps vom alten Handy auf das Neue übertragen. Ich musste mich nur wieder neu einloggen wie z.B. bei WhatsApp oder Instagram. Vorher musste ich allerdings noch in meinen Handyladen, da das neue Gerät eine Nano-Karte brauchte… Aber der Tausch hat problemlos funktioniert. Die Grafik ist saugeil gegenüber meinem alten S5.

04. Morgen Abend geht es zur Abschlussfeier unserer 2018er Theatersaison. Bin gespannt auf die Ergebnisse (Zuschauer, Gewinn usw.) und natürlich auf die Bekanntgabe des Stückes für 2019.

05. Jetzt geht es langsam los: Im Februar startet „Nightflyers S1“, dann im März „American Gods S2“ und im April dann endlich „Game of Thrones S8“ 🙂

Werbeanzeigen

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 18 Comments »

Dieses und jenes

Posted by Wortman - 30. Dezember 2018

01. Sodele, der letzte Arbeitstag für 2018 bricht bald an. Heute Abend um 23.30 Uhr heißt es endlich, erst 2019 wird wieder gearbeitet 😆

02. Heute endet die Frist für meinen dritten innerbetrieblichen Bewerbungsversuch. Schauen wir mal, wie weit ich dieses Mal komme. Ich schätze, irgendwann Ende Januar wird es die Bewerbungsgespräche geben. Wenn dann…

03. Ich hab ein paar Legoideen. Mal schauen, ob ich sie „bautechnisch“ umsetzen kann. Wenn ja, wird es die Bilder im Legoblog geben.

04. Freue mich schon, wenn man 06. Januar das neue Fotoprojekt los geht. Bin gespannt, was es alles zu sehen gibt bei den Teilnehmern.

05. Herr Zwackelmann freut sich schon auf Silvester. Da darf er wieder mit den Knallerbsen herumwerfen 🙂 Richtige Böller und Raketen kaufe ich schon seit 15 Jahren nicht mehr.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Es hat sich erledigt

Posted by Wortman - 20. Januar 2015

Ende letzte Woche kam ich zur Arbeit und bekam ein Gespräch mit, wo sich darüber unterhalten wurde, dass X und Y einen Brief bekamen und die Unterhaltenden auch. Als ich dazu kam, wurde ich auch gleich gefragt. Was für ein Brief denn?
Es stellte sich heraus, dass alle Mitarbeiter, die sich für den Vorarbeiterposten beworben und ausgewählt wurden, einen Zusagebrief bekamen. Ich habe keinen bekommen, also hat es mit dem Vorarbeiter nicht geklappt. Eigentlich schade aber so ist eben das Leben. Im Grunde stört es mich nicht wirklich, denn ich habe einen guten Job und muss mich als Vorarbeiter nicht mit irgendwelchen Minusmitarbeitern herumärgern 😉
Gestern gab es nun eine erste Gesprächsrunde mit Leuten, die es eben nicht geworden sind. In meinen Augen eine völlig überflüssige Sache. Zum Einen ist es logisch, wenn sich mehr bewerben als Stellen da sind, bleibnen immer welche auf der Strecke und zum Anderen bringt solch eine Runde rein gar nicht. Ich war dabei und hinterher mindestens 2 Kilo schwerer von den ganzen Seifenkomplimenten. Man hätte es ja in die letzte Runde geschafft und gehören ja zu den Top – Mitarbeitern des Flughafens usw. usw… bla, bla bla. In keiner Firma gibt es solch ein Gebahren. Naja, wer es braucht, soll es sich nehmen 😉

Was mich stört, sind drei grundlegende Dinge:
01. Es ist traurig, dass die abgelehnten Bewerber nicht mal einen Absagebrief bekommen und das Ergebnis per Hörensagen und Mundpropaganda erfahren haben.
02. Ein paar sichere Kandidaten, die es verdient hätten aufgrund ihrer fachlichen und menschlichen Eigenschaften, sind es nicht geworden. Warum, wieso, weshalb, da möchte ich keine Gerüchte streuen.
03. Ich kann ja Kollegen verstehen, wenn sie mehr oder weniger enttäuscht sind, weil es nicht geklappt hat. Aber herumzutönen, dann Schwierigkeiten zu machen, damit die neuen Vorarbeiter Probleme bekommen, ist unkollegial. Denn es trifft nicht die neuen Vorarbeiter sondern die mitarbeitenden Kollegen. Die dürfen das dann ausbaden.

Was mich persönlich angeht: Natürlich bin ich etwas enttäuscht. Aber es kann eben nicht jeder werden. Wenn sich auf gut 50 Stellen (Innen-/Außendienst) mehr als 250 Leute bewerben, ist das eine logische Konsequenz. In dieser Gesprächsrunde wurde von der Führung gesagt, dass es auch zu Nachnominierungen kommen könnte. Das war mir schon klar. Denn um vorarbeiter zu werden, mus man die Betriebsprüfung 2 machen. Die ist Voraussetzung. Die meisten haben diese Voraussetzung nicht und müssen die Prüfung erst noch ablegen. Soweit ich gehört habe, hat man nur einen Versuch. Wer durchfällt ist raus und es könnte entsprechend nachnominiert werden.
Was soll ich sagen? Ich habe es probiert, es hat nicht geklappt und gut ist. Eine Nachnominierung kommt für mich nicht in Frage. Da habe ich meine Prinzipien und auch meinen Stolz. Ich brauche keine Form von Lückenbüssernachrückerei. Es gibt immer wieder Ausschreibungen. Neuer Versuch, neues Glück. Ein Hoch auf meine Maus!! Sie sieht es genauso wie ich. 😀

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 25 Comments »

Dies und das

Posted by Wortman - 19. Oktober 2014

+ Bei solch strahlend blauen Himmel und Sonne pur vergisst man schnell, dass wir schon MItte Oktober haben. Es wird Zeit für die Winterreifen. Da werde ich nächste Woche schauen, wo man günstig wechseln kann.

+ Das Wochenende stand ja ganz im Zeichen von Filmen. Neben The Lego Movie, Godzilla 2014 und Sin City2: A Dame to kill for kam noch ein herrlicher Actionspaß dazu: Batman der Film: Vereinigung der DC Superhelden. Hab mich dabei herrlich abgelacht. Der Film macht ebenso viel Spaß wie das derzeitige Zugpferde The Lego Movie. Außerdem hatte ich noch Maze Runner geschaut. Die Auflösung war völlig anders als erwartet und hinterließ ein „wide open End“. Es fehlte  ein richtiges Ende. Es war mehr wie eine Einleitung zum zweiten Teil.

+ Vor einiger Zeit hatte ich ja um Daumen drücken gebeten wegen dem Vorarbeiter – Bewerbungsgespräch. Nun, das Gespräch selber war eher ein psychologisches Denkspiel und das sogenannte „Ergebnis“ bekommt man erst Ende des Jahres. Wenn ich bedenke, dass die eigentlich Bewerbung im März / April war und der eigentliche Posten erst 2015 zu bekleiden ist, mildert das doch die Motivation für diesen Job.

+ Vampire gehören zu meinen Lieblingsfiguren. Da gab es letztes Jahr eine neue Serie namens „Dracula>“ und ich habe da gar nichts von mitbekommen… Allerdings gab es wohl nicht genügend Zuspruch oder andere Probleme. Die Serie wurde nach nur einer Staffel mit 10 Folgen wieder eingestellt. Heute Abend werde ich einen Blick in die Pilotfolge werfen. Lohnt sich eigentlich nicht, wenn man schon weiß, dass die Serie eingestellt wurde aber reinschauen werde ich trotzdem.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 26 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: