Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Diskussion’

Das ist schon echt krass!!

Posted by Wortman - 29. Juni 2020

Da unterhalte ich mich mit Bette Davies auf ihrem Blog über Ebay und die Bietermentalität und gehe nichts ahnen bei Ebay was suchen, um ihr ein Beispiel zu zeigen.
Was finde ich?

Da hat doch jemand einen Begriff aus meiner Fotostory – als Grundlage eines Geschichte – kopiert und in die Verkaufsanzeige gesetzt. Echt krass. Und nein, ich mach da keine Welle. Irgendwie ist es auch cool, dass der Begriff so „natürlich“ wirkt, dass es sogar stimmen könnte. Eigentlich heißt das Schiff nur „Fire Syren“.

Hier ist der Copyright – Vermerk aus dem Jahre 2007:
Mo‘ Ghul

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Worte eines Zwackis 18

Posted by Wortman - 9. September 2015

Kleine Diskussion, worauf die Mama zum Zwackelmann sagt:
„Mama hat dich den ganzen Tag nicht gesehen.“
Prompte Antwort:
„Ich geb die ein paar Küsschen und das muss reichen.“

Was soll man da noch sagen? 🙂

Posted in Worte eines Zwackis | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 18 Comments »

Pure Spoilerei: Fringe Staffel 2 + 3

Posted by Wortman - 13. Februar 2015

Lest die Überschrift richtig, bevor ihr euch diesem Beitrag zuwendet…

Da Peter und Walter auch im Hotel wohnten, gebe ich fürs Kielchen ein paar Eindrücke zu diesen Staffeln ab. So hat sie etwas zu diskutieren 😉

Die erste Staffel Fringe hat ja wirklich Geschmack auf mehr gemacht. Sie hat vieles von dem, was mich sehr interessiert. Neben der Mystery und anderen Dingen natürlich den völlig freakigen aber genialen Wissenschaftler Dr. Walter Bishop. Nach drei Staffeln immer noch ein tolles Lob an John Noble für seine überaus tolle schauspielerische Leistung.
In der zweiten Staffel werden weitere Brücken zum Showdown der dritten Staffel geschlagen. Überaus skurile Fälle mit teilweise recht interessanten Hintergründen machen das schauen zum Genuss. Dazu kommen wieder die Besucher aus der Parallelwelt, die ebenso ihre Spiele abziehen. Es wurde natürlich auch Zeit, dass Peter erfährt, dass er eigentlich aus der anderen Welt entführt wurde und unser Dr. Bishop nicht sein Vater ist. Die ganzen Spannungen tun ihr weiteres, um diese Staffel voran zu treiben. Das Finale war natürlich schon genial. auch wenn es ein Manko hatte: Der Tausch der Olivias hätte so eigentlich nicht funktionieren können. Die Zeitspanne wr viel zu kurz für solch perfekten Tausch.

Die dritte Staffel hatte eine Neuerung. Das Paralleluniversum hat seinen festen Bestand in dieser staffel. so springen natürlich auch diverse Folgen zwischen den Universen hin und her. War für mich erst etwas nervig, dann aber war es doch überaus interessant. Besonders natürlich, weil auch die jeweilige Olivia sich im falschen Universum anpassen musste. Nachdem jede wieder in ihUniversum war, gab es hier natürlich die gewissen Probleme zwischen Peter und Olivia. In der Zwischenzeit war Peter mit (aus seiner Sicht der richtigen) Oliva schon im Bett gelandet. Und jetzt stand ihm die Echte wieder gegenüber. Das Finale war doch recht speziell. Ich hätte es fast mittendrin ausgeschaltet, weil ich es zu blöd fand. Zum glück habe ich die Finalfolge noch zu Ende geschaut. Der Abschluss war unerwartet aber doch irgendwie logisch. Als am Ende der Beobachter sagte, „Niemand erinnert sich mehr an Peter. Er hat nie existiert“, war ich natürlich gespannt, was sie in der vierten Staffel vorführen werden.

Zumindest in den ersten beiden Folgen der vierten Staffel zeigt die Serie, dass sie der Kontinuität folgt. Kein Peter in Sicht und es wird sogar zusammen gearbeitet zwischen den beiden Universen. Es geht um eine neue Spezies der Gestaltwandler. Das machen die ersten beiden Folgen schon klar.
Das Peter irgendwie wiederkommt ist logisch… er ist auf dem Cover zur vierten Staffel abgebildet 😉

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Comments »

Eine Entscheidung ist gefallen/umgesetzt

Posted by Wortman - 14. März 2011

Ich hatte es hier ja schon erwähnt, dass ein paar Entscheidungen anstehen. Der größte Posten wurde heute Nachmittag in die Wege geleitet und hat auf mehr Zustimmung getroffen, als ich es erwartet hatte.

Um was geht es?

Ich bin heute mit Maus und Herrn Zwackelmann bei meiner Firma gewesen. Im Gepäck den Antrag auf Elternzeit. Gerechnet hatte ich mit ein wenig Diskussion aber ich wurde total positiv überrascht: Meine Chefin fand das überaus klasse und hat auch gleich alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit das alles problemlos über die Bühne gehen kann.

Da ich ab Mai für 9 Monate zu Hause bleibe, hat sie Rücksprache mit dem Flughafen gehalten, was meine Qualifikationen (werden nach 6 Monaten Nichtnutzung deaktiviert) angeht. Meine Qualifikationen bleiben bestehen, ich muss dann nur im nächsten Jahr für den Innen- und Außendienst jeweils einen Tag Einweisungsschulung machen und meine Qualifikationen sind wieder aktiviert.

Ich freue mich schon auf diese Zeit. Ist eine neue Erfahrung für mich aber mit dem „Alter“ kommt auch die Ruhe und Gelassenheit, diesen „Job“ durchzuziehen.

Irgendwo im Blog hatte ich es mal erwähnt, dass der Flughafen dieses Jahr aus den Reihen der Leiharbeiter Leute einstellen will bzw. wird. Da falle ich nun heraus. So bleibt mir die Hoffnung, dass der Flughafen diese Politik vielleicht auch 2012 noch praktizieren wird…

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: