Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Fantasie’

ABC-Etüden Schreibwoche 16.17.21

Posted by Wortman - 30. April 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter für die Textwochen 16/17 des Schreibjahres 2021 stiftete Doro mit ihrer Webseite/Blog DORO|ART. Sie lauten:

Pfanne
glücklich
trennen.

.

Fred stand in der Küche und wartete auf seinen Bruder, der noch im Keller war. Als er seinen Bruder auf der Treppe hörte, goß er Öl in jede Pfanne und stellte den Herd an.
„Thomas, hast du was ausgesucht?“
„Natürlich! Zwei schöne Streifen vom Bein und zwei vom Rücken.“
„Perfekt“, antwortete Fred. „Es ist wichtig, dass wir das Fleisch trennen. So können wir besser herausfinden, ob es einen geschmacklichen Unterschied dieser Fleischarten gibt.“
Thomas hielt seine Hand über die Pfannen um die Hitze zu testen, dann legte er langsam die Streifen in das heiße Öl. Sein Bruder holte die Gewürze.
Ein besonderer Duft machte sich in der Küche breit.
„Thomas, was ist mit…“
„Sabine heißt sie.“ Thomas verdrehte die Augen.
„Ich merk mir die Namen nicht. Lohnt sich nicht wirklich.“
„Im Grunde hast du schon Recht, Fred.“
Fred grinste. „Es ist so ruhig. Was hast du gemacht?“
Thomas wendete die Fleischstreifen. „Bisschen betäubt. Hatte keine Lust auf das Gewimmer beim Schneiden!“
„Naja, sie wird eh nicht gerade glücklich darüber sein, wenn sie nachher spürt, was ihr fehlt…“

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 43 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 14.15.21

Posted by Wortman - 13. April 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter stammen also von Ludwig Zeidler (bloggt nicht mehr), und Irgendwas ist immer. Sie lauten:

Sonnenhut (ist übrigens auch eine (Heil-)pflanze, Echinacea)
haltlos
massieren.

.

Die Hände wandern den Rücken hinauf und herunter. Sie kreisen, streichen und massieren.
Wieder und wieder. Zeitweise zart wie eine Feder, dann wieder im festen Griff.
Sonnenhut kaufen, Sonnenhut kaufen…, denkt die Frau. Ich muss mich ablenken.
Wenn das so weitergeht, wird es gefährlich.
Völlig tiefenentspannt liegt sie da.
Sonnenhut kaufen, Sonnenhut kaufen
„Ich sehe, es gefällt Ihnen“, sagt er mit seiner dunklen Stimme.
„Ohja“, antwortet sie und in Gedanken formt sich nur ein Satz:
Wenn das nicht gleich aufhört, werde ich noch haltlos

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 46 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 12.13.21

Posted by Wortman - 25. März 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter für die Textwochen 12/13 des Schreibjahres 2021 stiftete die Frau Puzzleblume (ich habe vergessen, ob ich deinen Vornamen nennen darf) mit ihrem Blog Puzzle❀. Sie lauten:

Dackelfalten
fruchtig
scheppern.

.

Die beiden lagen auf ihren Sommerliegen. Der erste Urlaub seit langer Zeit. Den wollte das Paar ausgiebig genießen.
„Der Cocktail schmeckt wirklich fruchtig„, sagte die Frau und nahm einen Schluck auf dem Glas.
„Freut mich für dich. Mein Gin Tonic ist auch perfekt“, antwortete der Mann.
Plötzlich starrte die Frau in die Luft.
„Was ist los? Was ziehst du denn so für Dackelfalten?“
Sie stellte ihr glas auf den kleinen Tisch.
„Bin grade am Überlegen. Sag mal, wie nennt man ein altes Gebäude, was nicht verändert werden darf?“
„Denkmal“, meinte er nur knapp.
Sie schaute ihn mit großen Augen an.
„Das mache ich doch aber ich komme nicht drauf!“
Das Scheppern des Tonicglases hörte man noch auf der anderen Seite des großen Pools, als es auf die Terrassensteine knallte.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 26 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 10.11.21

Posted by Wortman - 12. März 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter für die Textwochen 10/11 des Schreibjahres 2021 stiftete René mit seinem Blog BerlinAutor. Sie lauten:

Klassenkeile
schwammig
trödeln.

Meine Maus sah die Worte und meinte, sie hätte da eine Idee. Dieser kurze Text stammt nicht von mir, sondern von der „Zwackimama“.
Das heißt, ich muss auch noch einen Text abliefern…

.

Anstatt zügig nach Hause zu gehen, trödelte Nikolaj nach der Schule herum und kam deshalb eine halbe Stunde zu spät zum Mittagessen. Als Meister der schwammigen Ausreden, hatte er sich aber schon eine Geschichte ausgedacht, um seine Verspätung zu begründen.
Bevor seine Mutter ihn noch ausschimpfen konnte, erzählte er schon ganz aufgeregt, dass er seinen besten Freund retten musste, dem die anderen Jungen Klassenkeile angedroht hatten.

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 17 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: