Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Gedicht’

Blogparade: 30-Days Book Challenge Tag 29

Posted by Wortman - 29. Juli 2020

Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Blaupause7. Wenn jemand mitmachen möchte, bitte den eigenen Tagesbeitrag, in ihrem entsprechenden Beitrag, in den Kommentaren eintragen.

Ein Gedicht, das Du magst

Was hat das jetzt eigentlich mit einer Buchfrage zu tun? Egal.
Würde ja eines von meinen nehmen 😉 aber ich lasse dann doch dem Herrn Rilke den Vortritt, da ich viele seiner Sachen mag.

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge zieh’n.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang,
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm
oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke (1875 – 1926)

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 10 Comments »

Erkenntnis

Posted by Wortman - 19. Februar 2019

Wenn jemand
Worte zusammen reimt
Dann hat dieser wohl
Buchstaben aneinander geleimt.

© 2019 T.R. aka Wortman

🙂

Posted in Projekte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 10 Comments »

Frohe Weihnachten

Posted by Wortman - 24. Dezember 2015

Markt und Straßen steh’n verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein steh’n und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus in’s freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

Joseph Freiherr von Eichendorff
1788 – 1857

Allen treuen Leserinnen und Lesern, Freunden und Besuchern ein gesegnetes, friedliches und wunderbares Weihnachtsfest.

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 26 Comments »

Alle Tage

Posted by Wortman - 19. Oktober 2012

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und,
wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 20 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: