Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Gegenwart’

Vergangenheit

Posted by Wortman - 23. Juli 2017

Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird.
Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart.

Gabriel Laub

Werbeanzeigen

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , | 2 Comments »

True Detective

Posted by Wortman - 17. Juni 2014

Touch darkness and darkness touches you back!
Im Jahr 1995 werden die Detectives Rust Cohle und Martin Hart zu einem Mordfall gerufen. Sie arbeiten erst seit Kurzem zusammen und aufgrund ihrer unterschiedlichen bis gegensätzlichen Persönlichkeiten entstehen schon bald Spannungen zwischen den zwei Männern. Schnell finden sie heraus, dass es sich bei dem Täter um einen rituellen Serienmörder handelt.
17 Jahre später wird ihr Fall noch einmal aufgerollt und die Detectives werden zur Befragung herangezogen. In getrennten Räumen erzählen die beiden Polizisten erneut ihre Geschichte. Es folgt die Reflexion der Vergangenheit und diese birgt mehr erschreckende Ereignisse, als sich Cohle und Hart eingestehen wollen.
Während alte Wunden wieder aufreißen, wird klar, dass auch auf der Seite des Gesetzes so einige düstere Gestalten zu finden sind. Es beginnt eine Odyssee in die Tiefen der menschlichen Abgründe und am Ende der Straße erwartet beide Männer das Grauen ihrer Vergangenheit in Louisiana.

Eine echte Hammerserie!! Ein Stil, der mir 100% zusagt. Da hat HBO mal wieder in den Goldtopf gegriffen. 🙂

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 7 Comments »

Zukunft als Ausrede

Posted by Wortman - 23. Juli 2013

Zukunft – das war oft genug schon die Ausrede aller,
die weder Vergangenheit noch Gegenwart hatten; und auch derer,
die Vergangenheit und Gegenwart zu verbergen trachteten.

Ludwig Marcuse

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

Dimensionsschnittpunkte

Posted by Wortman - 25. Mai 2010

In diesem Artikel kam eine kleine Diskussion über das zeitlich begrenzte Teil namens Gegenwart ins Laufen.

Der Technokrat wollte eine neue Herausforderung. Hier ist sie:

Was ist mit Dimensionsschnittpunkten gemeint? Es geht hier um ein Gedankenexperiment, in dem man sozusagen Schnittpunkte als Erklärungsmöglichkeit für die Zeit nimmt. Eben Zeit als die benannte 4. Dimension.
Der Schnittpunkt zweier gleicher Dimensionen ist immer die nächst niedrigere Dimension.
– Bei eindimensionalen Gebilden (Linien) ergibt der Schnittpunkt die O-Dimension – den Punkt.
– Bei zweidimensionalen Gebilden (Flächen) ergibt der Schnittpunkt die 1-Dimension – die Linie.
– Bei dreidimensionalen Gebilden (Räume) ergibt der Schnittpunkt die 2-Dimension – die Fläche.

Das würde nun voraussetzen, dass zwei vierdimensionale Gebilde (Zeit) einen Schnittpunkt der 3-Dimension – den Raum ergibt.
Die erste Frage wird sein, warum zwei vierte Dimensionen? Zeit an sich ist die vierte Dimension.

Laut meinem Gedankenexperiment würde Zeit aus zwei Gebilden bestehen. Das wäre zum Einen die Vergangenheit, zum Anderen die Zukunft. Der Schnittpunkt wäre entsprechend ein dreidimensionaler Raum, also unsere Gegenwart.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 5 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: