Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Junge’

Saisonauftakt Tierpark

Posted by Wortman - 3. April 2016

Nachdem wir vor ein ppar Tagen die Biergartensaison eröffnet hatten, haben wir, wie schon 2014, gestern die Tierpark – Saison in Poing gestartet.

Lieblingsbeschäftigung

Weisskopf – Seeadler im Flug

Meister Adebar

Winnieh Pooh real

Das Schärfste passierte auf dem großen Spielpaltz- Dort hatte Herr Zwackelmann sich mit einem anderen Jungen angefreundet. Die Beiden haben sich so perfekt verstanden und in ihrer Art ergänzt, dass sie bald 3 Stunden zusammen auf dem Spielplatz getobt hatten. Dann wollten wir los. Was passierte? Der Junge, Simon; überredete seine Mutter, ebenfalls mit uns aufzubrechen, so dass Beide weiter durch den Park laufen konnten und Tiere füttern.

Simon und Nikolaj

Beide haben das Gscheithaferl – Gen, sind vom Alter nur vier Wochen auseinander und am Ende des Rundganges mussten wir Mailadressen austauschen. Beide Kinder hatten drauf bestanden, dass wir uns Pfingsten wieder dort treffen sollen 😀 😀 Schauen wir mal, ob es klappt.

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Fotos: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Comments »

Zwackelmann News XVI

Posted by Wortman - 22. Juli 2011

Was guckst du?

DA ist ja ein anderer Junge.

Blick in die Zukunft?

ja, guggug?

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Fotos: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 47 Comments »

Der Atem des Lebens

Posted by Wortman - 9. Januar 2011

…bläst manches Mal in seltsame Richtungen… und doch ist da diese eine Kerze, die dem Atem trotzt und weiter brennt…

Was ist geschehen?

Wie ihr alle wisst, sind Maus und ich seit Tagen Opfer eines ziemlich schweren grippalen Infekts. Mit Steffi schien es heute  langsam aufwärts zu gehen – bis sie über komische Schmerzen klagte. Also sind wir heute Nachmittag ins KH gefahren und wollten eine Kontrolluntersuchung machen lassen.

Das CTG fing recht gut an und spielte dann verrückt. Herzaussetzer in mehrfacher Reihenfolge bei Nikolaj. Die Ärztin kam hinzu, schaute kurz auf das Datenblatt und sagte nur einen Satz: Not-OP, Kaiserschnitt. So schnell konnte ich gar nicht gucken, wie plötzlich ein wildes Gerenne losging usw. Keine 5 Minuten später stand ich alleine auf dem Flur…

Irgendwann kam die Hebamme zusammen mit einem Rettungsteam plus Kinderärztin aus der Kinderklinik Landshut an mir vorbei. Mir standen erstmal alle Haare zu Berge…

Fakt ist: Nikolaj ist soweit topfit und augenscheinlich gesund, trotz der vier Wochen zu früh. Ein Teil der Plazenta hatte sich gelöst (wir tippen durch die schweren Hustenanfälle der letzten Tage) und da der Bursche sehr fit und robust ist, konnte er das wohl in den letzten Tagen kompensieren – aber so einem Baby geht auch irgendwann die Kraft aus.

Der kleine Mann wurde jetzt erstmal nach Landshut in die Kinderklinik gebracht. Wenn er ok ist und nichts von Steffis Grippeinfektion abbekommen hat, wird er schnell wieder zurück gebracht. Ansonsten muss er wohl eine Woche in Landshut bleiben. Morgen Vormittag werde ich dann in Landshut anrufen und fragen was los ist. Sollte er da bleiben, muss ich morgen Mittag dorthin fahren und die bis dato abgepumpte Muttermilch da abliefern.

Ich konnte ihn kurz auf den Arm nehmen. Er schrie eine Runde wegen der Untersuchung und als er bei mir auf dem Arm war… sagte ich nur, „du brauchst keine Angst mehr haben, du bist bei Papa“ und ab da war er total ruhig. Er fing erst wieder an, als ich ihn in die Transportkammer legte, für die Fahrt in die Kinderklinik.

Es gibt im Moment weder Uhrzeit, Fotos, noch Gewicht, Größe usw.. Das liefert Papi dann die Tage nach. Ich schätze mal, spätestens Dienstag weiß ich genau, was los ist.

Liebes Ärzteteam und Hebamme in Freising, liebe Kinderärztin und Rettungsteam aus Landshut.. VIELEN DANK für die unkomplizierte und schnelle Hilfe. Das habt ihr alle klasse gemacht!

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 130 Comments »

Shallow Ground

Posted by Wortman - 23. Oktober 2009

Dieser Alptraum könnte nicht schlimmer werden – dachte Sheriff Jack Sheppard, als er seine letzten Sachen packte, um die kleine Stadt Shadow Valley für immer zu verlassen. Aber was Jack lernen musste war, dass die schrecklichen Ereignisse, die in den letzten Jahren hier passiert sind, noch nicht so schnell zu Ende sein werden.
Fast ein Jahr nach dem brutalen, ungeklärten Mord an einem Mädchen aus der Stadt erschien ein nackter, blutüberströmter Junge auf der Treppe der Sheriff Station. Das Blut tropfte noch immer von dem Messer, das er in den Händen hielt. Es war das gleiche Messer, mit dem das Mädchen vor einem Jahr ermordet wurde. Der Sheriff suchte nach der wahren Identität des Jungen und nach weiteren Opfern.

Langsam merkt er, dass er sich auf einen furchtbaren Alptraum eingelassen hat. Denn wer ist nur der Junge, der scheinbar keine Vergangenheit hat und gar nicht existiert? Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich im Wald von Shadow Valley? Sie sollten beten, dass diese Fragen niemals beantwortet werden…

Posted in Filmwelt - Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , | 22 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: