Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Kinderklinik’

Nikolaj Alexander

Posted by Wortman - 10. Januar 2011

Danke liebe Freidenkerin für den Willkommensgruß.

Danke auch an skriptum für ihren Gruß.

Frisch aus der Kinderklinik in Landshut.

Und in bewegten Bildern gibt es ihn auch 🙂

Nachtrag
Gewicht: 2180 g
Größe: 46 cm
Uhrzeit: 16.52 Uhr

Bild/Video: T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

Posted in Fotos: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , | 120 Comments »

Der Atem des Lebens

Posted by Wortman - 9. Januar 2011

…bläst manches Mal in seltsame Richtungen… und doch ist da diese eine Kerze, die dem Atem trotzt und weiter brennt…

Was ist geschehen?

Wie ihr alle wisst, sind Maus und ich seit Tagen Opfer eines ziemlich schweren grippalen Infekts. Mit Steffi schien es heute  langsam aufwärts zu gehen – bis sie über komische Schmerzen klagte. Also sind wir heute Nachmittag ins KH gefahren und wollten eine Kontrolluntersuchung machen lassen.

Das CTG fing recht gut an und spielte dann verrückt. Herzaussetzer in mehrfacher Reihenfolge bei Nikolaj. Die Ärztin kam hinzu, schaute kurz auf das Datenblatt und sagte nur einen Satz: Not-OP, Kaiserschnitt. So schnell konnte ich gar nicht gucken, wie plötzlich ein wildes Gerenne losging usw. Keine 5 Minuten später stand ich alleine auf dem Flur…

Irgendwann kam die Hebamme zusammen mit einem Rettungsteam plus Kinderärztin aus der Kinderklinik Landshut an mir vorbei. Mir standen erstmal alle Haare zu Berge…

Fakt ist: Nikolaj ist soweit topfit und augenscheinlich gesund, trotz der vier Wochen zu früh. Ein Teil der Plazenta hatte sich gelöst (wir tippen durch die schweren Hustenanfälle der letzten Tage) und da der Bursche sehr fit und robust ist, konnte er das wohl in den letzten Tagen kompensieren – aber so einem Baby geht auch irgendwann die Kraft aus.

Der kleine Mann wurde jetzt erstmal nach Landshut in die Kinderklinik gebracht. Wenn er ok ist und nichts von Steffis Grippeinfektion abbekommen hat, wird er schnell wieder zurück gebracht. Ansonsten muss er wohl eine Woche in Landshut bleiben. Morgen Vormittag werde ich dann in Landshut anrufen und fragen was los ist. Sollte er da bleiben, muss ich morgen Mittag dorthin fahren und die bis dato abgepumpte Muttermilch da abliefern.

Ich konnte ihn kurz auf den Arm nehmen. Er schrie eine Runde wegen der Untersuchung und als er bei mir auf dem Arm war… sagte ich nur, „du brauchst keine Angst mehr haben, du bist bei Papa“ und ab da war er total ruhig. Er fing erst wieder an, als ich ihn in die Transportkammer legte, für die Fahrt in die Kinderklinik.

Es gibt im Moment weder Uhrzeit, Fotos, noch Gewicht, Größe usw.. Das liefert Papi dann die Tage nach. Ich schätze mal, spätestens Dienstag weiß ich genau, was los ist.

Liebes Ärzteteam und Hebamme in Freising, liebe Kinderärztin und Rettungsteam aus Landshut.. VIELEN DANK für die unkomplizierte und schnelle Hilfe. Das habt ihr alle klasse gemacht!

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 130 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: