Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Können’

Das größte Vergnügen

Posted by Wortman - 4. Oktober 2018

Das größte Vergnügen im Leben besteht darin,
das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

Walter Bagehot

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , | 8 Comments »

Figurenkunst

Posted by Wortman - 25. September 2015

Ich fand diese Figuren einfach fantastisch. Leider hatte ich vergessen, sie „abzuklopfen“ um zu hören, welcher Baustoff es ist. Sie wirkten auf alle Fälle, als wären es Bronzestatuen.

Diese Plastiken stehen auf den Freiflächen im Bayernpark.

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Kunst: Am Bild | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 14 Comments »

Die Laterne ist angezündet

Posted by Wortman - 25. Juni 2014

Nachdem der neue Weg eine Laterne bekommen hatte, wurde diese gestern entzündet…

Soll heißen, gestern habe ich meinen schriftlichen Test gemacht. Dieser ist Grundlage für das Weiterkommen bei der Bewerbung für den Posten des Vorarbeiters.
Das lief ganz witzig ab. Um 15.40 hatte der Test begonnen und zehn Minuten später war ich mit den 20 Fragen fertig. Ich halte dem Prüfer meinen Bogen hin und er schaut mich etwas ratlos an.
„Was soll das jetzt werden?“, fragt er.
„Nichts. Nur abgeben.“
„Schon fertig?“
„Na klar. War doch nicht schwer.“
(Es waren Testfragen zu den Dingen, die man TAGTÄGLICH macht. Also wer da die 40 Minuten Prüfungszeit braucht, der ist wohl fehl am Platze. Sorry.)

Ich bin dann raus gegangen und habe gewartet. Das Ergebnis wurde am Ende nicht mitgeteilt – wir würden Bescheid bekommen.
Das heißt also, Schritt Nr. 3 läuft sowieso im Hintergrund und wer den Test bestanden hat, wird dann ein Schreiben zum letztendlichen Bewerbungsgespräch bekommen.
So wie es bisher gelaufen ist, denke ich, wird dieser Brief (wenn ich ihn bekomme) nicht lange auf sich warten lassen.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 33 Comments »

Der neue Weg hat eine Laterne

Posted by Wortman - 13. Juni 2014

Im April hatte ich erzählt, dass ich einen neuen Weg gehen möchte. So hatte ich mich, bei uns am Flughafen, als Vorarbeiter für den Innendienst beworben. Die Bewerbung besteht aus vier Teilen:

Teil 1: Die schriftliche Bewerbung mit den festgesetzten Kriterien.
Teil 2: Bei Erfüllung der Kriterien erfolgt ein schriftlicher Test der Kenntnisse
Teil 3: Dispo, Teamleader, direkte Vorgesetze werden Bewertung abgegeben
Teil 4: Bewerbungsgespräch mit vier Persönen (Personal, Teamleader, Betriebsrat)

Heute kam der Brief, dass ich die zweite Runde erreicht habe. 😀
Zwischen der 25. und 27. Kalenderwoche findet dann während der Arbeitszeit der schriftliche Test statt. Termin gibt es kurzfristig. (Finde ich sehr gut. So kann niemand „lernen“ und muss sich wirklich auf sein Können verlassen). Das wird schon mal die restliche Spreu vom Weizen trennen.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 31 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: