Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Meinung’

Es gibt IMMER jemanden

Posted by Wortman - 5. August 2015

Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen,
wenn jemand eine Meinung ausspricht.

Christian Morgenstern

Werbeanzeigen

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , | 13 Comments »

Die Crux mit dem Finale

Posted by Wortman - 21. September 2013

Welcher Serienfan oder auch Serienjunkie kennt das nicht? Die Staffel nähert sich dem Ende und man freut sich auf das sogenannte Staffelfinale. Tja, und dann kommt nichts. Kein besonderes Highlight, kein Cliffhanger, der Teil hört einfach so auf. Trotzdem freut man sich natürlich auf die nächste Staffel.
Da kann es einem dann so gehen wie mir: Das Finale der zweiten Staffel von Game of Thrones war ein hammermäßiger Cliffhanger. Dummerweise blieb es dabei. In der dritten Staffel kam davon nichts mehr. Das Finale der 3.Staffel war dann wiederum sehr episch, lässt aber den Verlauf dahingehend offen, ob es eher gut oder schlecht für die Protagonistin wird.

Warum ich darauf komme? Bin gerade durch mit der dritten Staffel von The Walking Dead, einer der besten Zombiefilmeserie überhaupt. Das Ende der zweiten Staffel machte schon Appetit mit dem Ausblick auf diesen Gebäudekomplex. Zum Start der dritten Staffel wurde gleich klar gestellt, dieses Gebäude bringt die nötige Sicherheit. Das es letztendlich doch anders kommt, als man denkt… ist auch der Leitfaden einiger Serien. Ist ja auch gut so. Am Ende steht man allerdings bisschen doof da – zumindest empfinde ich es so. Die sonstige vorgehensweise vom Hauptdarsteller wurde komplett auf den Kopf gestellt. Da bin ich gespannt, wie es in der vierten Staffel weitergeht. So richtige Cliffhanger gab es da nicht. Aber die Serie an sich ist wirklich hervorragend inszeniert worden, so das man auf besondere Cliffhanger nicht angewiesen ist.
Natürlich hat sie auch ihre kleinen Logikfehler aber damit kann man leben.

Ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen, dass Zombiefilme immer in Amerika spielen? Nun, dass hat u.a. einen ganz klaren Grund: „Schieß ihnen in den Kopf“ ist die weit verbreiteste Methode, einen Zombie zu erledigen. Das geht in den USA ja auch besonders gut. In jedem Supermarkt kann man seine Gewehre, Pistolen und Munition kaufen.
Wie verteidigt man sich eigentlich hier in Deutschland? Waffen sind hier ja nicht einfach so zu bekommen. Das wäre eigentlich mal ein ambitioniertes Projekt: Zombies in Deutschland. Wie wilde Herumballerei würde hier schon ausfallen. Es gebe ja nicht mal mehr genügend Kasernen zum Plündern…

Noch einmal zurück zu Walking Dead: Die Serie ist deshalb auch so interessant, weil es ein durchgehender Film ist, der nur in diverse Einzelstücke zerschnitten wurde. Keine in sich abgeschlossenen Handlungen innerhalb eines Serienteils, so wie es bei vielen Serien Usus ist. Dazu kommt natürlich noch der hohe Realismus in dieser Serie. Die „Heldengruppe“ sind keine Superkämpfer etc.. Am Ende der dritten Staffel sind von der eigentlichen Gruppe nicht mehr viele übrig. Das macht die Serie auch sehenswert. Auch Splatterfans kommen hier auf ihre Kosten 😉

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments »

Früher war alles besser!

Posted by Wortman - 5. November 2012

Dieser so ungemein oft benutzte (missbrauchte) Satz macht mich langsam aggressiv!
Was war denn „früher“ besser als heute? Man musste genauso arbeiten wie heutzutage, sogar noch mehr!
Wer hatte es „früher“ besser? Auf Anhieb fallen mir da nur die Kinder ein. Heute werden sie so sehr betüdelt und behütet, dürfen dieses und jenes nicht! Wenn ich da an die Anweisungen denke, die unsere Tagesmutter für ihre Schützlinge bekommen hat – dieser darf nichts Süßes essen, jene soll nur Wasser trinken usw.. Im Vergleich dazu hatten wir es früher wirklich gut – wir haben im Dreck gespielt, und oft genug ist etliches davon sogar in unseren Mägen gelandet. Wir hatten viel Freiheit – und keine trillionenfachen Verbote und Zurechtweisungen.

Wer es „früher“ noch besser hatte? Da muss ich nun leider zynisch werden: Sozialhilfe-Empfänger, die ohne jegliche Gewissensbisse den Staat abzockten – und ich habe das in meinem eigenen Umfeld zur Genüge erlebt und Beweise dafür! Auch bin ich der Meinung, dass es in früheren Zeiten, als man nach bereits vier Wochen in einer Beschäftigung bereits Anspruch auf Arbeitslosengeld hatte, weitaus mehr Mitmenschen gab, die null Bock auf Arbeit hatten als heute.

Noch einmal die Frage: War alles „früher“ wirklich besser als heute? Ich glaube, damit wollen sich viele Mitmenschen nur irgendwie frei sprechen von den Problemen, Zweifeln und Ängsten, die sie heutzutage plagen.
Zornig hat mich vor einigen Tagen ein Kollege werden lassen, der mir klar machen wollte, dass früher in der ehemaligen DDR das Leben besser und leichter gewesen sei. Auf meine Frage, wann er denn geboren worden wäre, gab er zur Antwort: „1987“. Da hat er natürlich, was die Umstände in der DDR anbelangt, ein wahrlich hohes Maß an persönlicher Lebenserfahrung im Arbeiter- und Bauernstaat!

Die Sicht der Dinge „Früher war alles besser“ entpuppt sich meiner Meinung nach bei genauem Hinsehen als eine Seifenblase, deren Schillern einen objektiven Vergleich zwischen gestern und heute verschleiert.

Nichts ist früher besser gewesen – lediglich anders!

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 48 Comments »

Manche Menschen

Posted by Wortman - 17. November 2011

Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen wähnen,
wenn jemand eine Meinung ausspricht.

Christian Morgenstern

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 22 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: