Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Minuten’

Love Death & Robots Staffel 1

Posted by Wortman - 23. März 2019

Ich kann nur sagen, wo bleiben die nächsten Staffeln? Natürlich gefallen nicht alle Beiträge in dieser Anthologieserie aber der Rest ist schon der Hammer.

Einige Episoden zeigen nahezu fotorealistische CGI-Menschen mit Dreitagebart, andere zeigen Charaktere mit reduzierten geommetrischen Formen, wieder andere bedienen sich am Stil klassischer Zeichentrickfilme.
Fühlende Milchprodukte, Werwolf-Soldaten, wild gewordene Roboter, Müllmonster, Cyborg-Kopfgeldjäger, Alienspinnen und blutdürstige Dämonen aus der Hölle – in diesen 18 animierten Geschichten, bei denen David Fincher als Executive Producer fungierte, ist vieles möglich…

Die Folgen
01. Sonnies Vorteil
02. Drei Roboter
03. Die Augenzeugin
04. Schutzanzüge
05. Seelenfänger
06. Als der Joghturt die Kontrolle übernahm
07. Jenseits ders Aquila – Rifts
08. Gute Jagdgründe
09. Die müllhalde
10. Gestaltwandler
11. Helfende Hand
12. Nacht der Fische
13. Raumschiff Nr. 13
14. Zima Blue
15. Blindspot
16. Eiszeit
17. Alternative Zeitachsen
18. Geheimkrieg

Alle Folgen sind  6 – 17 min lang.

Quelle: Youtube
© Blur Studio / Netflix

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Comments »

Trailer: Love, Death and Robots

Posted by Wortman - 18. März 2019

Bei Netflix läuft diese Anthologie – Serie mit 18 teilanimierten Episoden. Ähnlich wie bei „Nicht ansehen„, sind hier die Folgenlängen zwischen 6-17 Minuten.

Quelle Youtube
© Blur Studio

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Den Gegenangriff starten

Posted by Wortman - 29. August 2014

Irgendwann werden Kühlschränke den Gegenangriff starten
und alle zehn Minuten die Schlafzimmertür aufreißen, blöd starren und wieder gehen.

(Unbekannter Verfasser)

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , | 7 Comments »

Echt witzig

Posted by Wortman - 20. September 2012

Es ist echt witzig, was man so alles in Freising entdecken kann. Sei es nun der Automat auf der Herrentoilette, der keine Kondome verkauft sondern ganz andere Spielereien. Oder der First-Aid-Automat am Bahnhof, der außer Pflaster und Mullbinden auch Schwangerschaftstest, Bluttests oder Viagra ähnliches Standfest-Gel verkauft.

Jetzt ist mir mal etwas an den Parkautomaten hier aufgefallen. Da kann man och glatt für 5 Cent parken. Ist nur die Frage, was macht man in den bezahlten 3 Minuten?

Bild: T.R. aka Wortman

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 10 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: