Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Mutter’

Ein paar Gedanken

Posted by Wortman - 8. Juni 2019

Die habe ich zufällig wiedergefunden.

Wenn Wissenschaft
für den Fortschritt arbeitet,
aber das Schicksal
einen anderen Weg wählt,
was bleibt der Menschheit?

Die Evolution
bringt Fortschritt.
Doch Mutter Natur
ist ein böses Weib.

© 2015 by T.R. aka Wortman

Werbeanzeigen

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Dies und das

Posted by Wortman - 9. August 2014

Weil das Wetter so perfekt war, sind wir gestern wieder in der Ellermühle gewesen. Das ist für Herrn Zwackelmann ein totales Highlight. Ihn kann man inzwischen beruhigt alleine dort herum laufen lassen. Er weiß, wo alles ist und findet uns auch immer wieder. Gestern hat er sich mit einem Mädel angefreundet. Das war zu niedlich. die haben zusammen gespielt und sind dann sogar Händchen haltend !! zur Rutsche gegangen. Wir haben da nur gegrinst. Nicht so die Mutter von der Kleinen. Die stand plötzlich nur noch neben ihrem Kind und als die beiden weiterhin so schön spielten (ohne Händchen halten), nahm die Mutter ihre Tochter und verließ den Biergarten. Das Mädel tat mir total leid.
Mal ganz ehrlich: Wenn ein Junge, der um einiges älter wäre als meine Tochter, Hand halten würde und spielen wollte, würde ich auch zwei Augen drauf werfen… Aber ein Dreijähriger ist wohl keine Gefahr.

Was die Bewerbung zum Vorarbeiter angeht, habe ich die letzte Runde erreicht. Heute kam der Brief! Nach der Sommerpause habe ich dann Anfang Oktober mein Bewerbungsgespräch. Angesetzt werden dafür rund 90 Minuten. Am 02. Oktober dürft ihr mir dann die Daumen drücken 😉
Ich erinnere euch dann noch rechtzeitig wieder daran 😀 😀

Morgen sind wir zum Grillen bei Zwackelmanns großem Kumpel Marcel eingeladen. Also Ladies, wenn ihr eine Singlefreundin hier im Süden habt, die zwischen 26 und 34 ist, bei mir melden. Marcel muss verbandelt werden 😉 Der Bursche beherrscht den Haushalt, kann kochen, arbeitet und ist kinderlieb 😀 😀
Gut, dass er den Blog nicht liest 😉

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Comments »

Für Väter verboten?

Posted by Wortman - 4. November 2012

Auf diese Idee könnte man ja kommen, wenn man sich dieses Schild anschaut. Es ist auf einem Durchweg in der Freisinger Innenstadt angebracht.

Man kann jetzt natürlich auch argumentieren, das Schild wäre so alt, da gab es noch keine Väter, die mit ihren Kindern spazieren gingen… oder? 😉

Bild: T.R. aka Wortman

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 24 Comments »

Kleines Resümee

Posted by Wortman - 19. Mai 2011

Seid eineinhalb Wochen bin ich nun offiziell in Eltern- oder Papazeit. Es ist eine sehr interessant, schöne und ab und zu auch anstrengende Erfahrung für mich. Respekt allen Mamas, die sich dieser Aufgabe stellen (müssen).
Was hat man nicht mehr? Zeit. Irgendwie verfliegt so ein Tag wie im Fluge. Kind versorgen, es beschäftigen und zwischendurch die Versuche, irgendetwas im Haushalt zu tun oder andere Dinge erledigen.

Maus hat sich ja nach der Geburt von Nikolaj bei diversen kostenlosen Baby-Clubs angemeldet. Wie zum Beispiel bei Real, DM, Felicitas oder Hipp. Eine schöne Sache. Zwischendurch kommen immer mal wieder kleine Päckchen mit nützlichen Dingen. Gestern kam wieder eines von Hipp. Drin waren Probiergläschen, Minizahnbürste und eine kleine Tube Zahnpasta. Da bin ich gespannt, wie es wird, so einen kleinen Mausezahn zu putzen. Apropo Zahn: Nikolaj ist zwar gerade erst über vier Monate alt aber der erste Zahn drängt schon langsam ins Freie.

Gestern war ein etwas übler Tag. Am Dienstag bekam Herr Zwackelmann seine zweite Impfrunde. Die hat er klasse weg gesteckt – bis gestern. Da hat das Fieber zugelangt und er war auch so sehr quackig. Liegt wohl auch mit am drängelnden Zahn. Auf alle Fälle war es ein Tag für stählerne Nerven und unendlicher Geduld 😉
Heute Morgen grinst und strahlt er schon wieder wie ein Honigkuchenpferd.

Wenn ich mit Herrn Zwackelmann unterwegs bin, werde ich entweder bestürmt oder komisch angeguckt. Bevorzugt „ältere“ Damen stürmen dann immer Papas Kinderwagen oder MaxiCosi, während „jüngere“ mich oftmals blöd anschauen.
Seltsamerweise hat mich noch niemand mit „da haben sie aber einen süßen Enkel“ beworfen. Anscheinend strahlt man so etwas wie „Papa-sein“ aus, keine Ahnung.

Zum Schluss kann ich nur sagen: Eine tolle Erfahrung, es macht sehr viel Spaß und ich freue mich schon, wenn er richtig alleine sitzen kann und wir Rasenflächen und Sandkisten erkunden können.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 32 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: