Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Phobie’

Stöckchen: Fragen über Fragen

Posted by Wortman - 13. Februar 2010

Es ist zwar ein recht langes Stöckchen, aber die Freidenkerin hat es mal so durch die Tür geworfen… und ich stand auf der anderen Seite.

1. Wann warst du zuletzt beim Friseur?
Letzte Woche – mal wieder ordentlich kurz machen lassen

2. Schminkst du dich?
Bin schon (un)schön genug.

3. Trägst du Röcke?
Nein, die stehen mir nicht 😉

4. Was trägst du nachts?
Im Winter ein T-Shirt, im Sommer nix. Oder war Schlafbekleidung nicht gemeint?

5. Welche Schuhgröße hast du?
45/46 – kommt auf die Schuhe drauf an.

6. Wie viele Paar Schuhe besitzt du (ungefähr)?
Schnell gezählt: 8 Paar.

7. Hast du eine Tätowierung oder ein Piercing?
Wenn Ohrlöcher als Piercing zählen, dann habe ich 2 Stück. Sind vor 31 Jahren gestochen worden.

8. Wann warst du zuletzt beim Zahnarzt?
2009.

9. Mit wem hast du zuletzt telefoniert und wie lange dauerte das?
Mit meiner großen Tochter. Das waren so 20 Minuten.

10. Gibt es eine Serie, die du regelmäßig schaust?
Regelmäßig schaue ich keine aber angeguckt habe ich u.a. Carnivale, True Blood oder Legend of the Seeker. Früher habe ich viele Serien geguckt, das würde jetzt aber den Rahmen sprengen.

11. Warst du schon einmal im Fernsehen?
Im Fernsehen war ich noch nicht aber zweimal im Radio.

12. Welchen Sport schaust du dir im TV an?
Wenn ich was gucke, dann nur Biathlon.

13. Hast du eine Phobie?
Ich hasse Schleimer und Drückeberger aber eine richtige Phobie habe ich im Grunde nicht.

14. Hast du dir schon mal gewünscht, ein Mann zu sein?
Wieso? Bin einer 🙂

15. Welche Zeitschriften liest du meistens?
PM History, Geo Epoche, an und an mal eine normale PM oder Filmzeitschrift sowie das Lego Clubheft ;).

16. Wo verbringst du mehr Zeit, vorm PC oder TV?
Da ich so gut wie nie vor dem Fernseher sitze – außer ab und an mal DVD schauen, sitz ich also mehr am PC.

17. Wann warst du zuletzt in der Disco?
Das war 2007 mit Maus und ihren „Mitschülern“ nach dem Abschluss ihres Lehrganges.

18. Welche Tiere magst du gar nicht?
Mücken, Hunde.

19. Wenn du jetzt auswandern müsstest, wohin würdest du gehen?
Schwere Frage. Tendiere da zwischen Paraguay, Irland und Italien.

20. Bist du in der Schule mal sitzen geblieben?
Nein.

21. In welchem Fach warst du besonders schlecht?
Besonders schlecht war ich nicht – nur nicht sehr gut in Sport, Physik oder Arbeitslehre. Hat mich alles nicht so sehr interessiert.

22. In welchem besonders gut?
Mathe, Biologie, Erdkunde

23. Wie viele Sprachen sprichst du?
Vier Sprachen kann ich: Deutsch, Englisch, laut und leise. Fremdsprachliche Schimpfwörter zähle ich jetzt nicht.

24. Welche Sprache würdest du gerne lernen?
Italienisch.

25. Liest du in Zeitschriften dein Horoskop?
Nööö. Ist eh nur Blödsinn – da die meist per Baukasten erstellt werden.

26. Beherrscht du ein Musikinstrument?
Ich konnte früher mal ein bisschen Gitarre spielen, hab aber alles wieder verlernt. Könnte es sehr gerne und beneide Maus um ihre Klavier-Virtuosität.

27. Kannst du tanzen?
Höchstens auf der heißen Herdplatte. Richtiges Tanzen, da bin ich eine Niete.

28. Was machst du nachts, wenn du nicht einschlafen kannst?
Nicht einschlafen können kenne ich gar nicht.

29. Hast du ein Lieblings-Gesellschaftsspiel?
Mensch-ärgere-dich-nicht, Barrikade und seit ich in Bayern lebe, das „Böhmisch Watt’n“.

30. Wohin ging dein bisher weit entferntester Urlaub?
Mittelfinnland.

31. Wann warst du zuletzt auf einem Konzert?
Konzert – wenn es um „musikalisches Kabarett“ geht, dann im Juni 09 bei der Altneihauser Feuerwehrkapell’n. Wenn es rein um Musikalisches geht, dann im August 09 bei der „Zauberflöte„.

32. Welche CD hast du dir zuletzt gekauft?
*ohjee* Da muss ich nachdenken. Das ist ewig her. Ich glaube, Best of… Santana.

33. Hast du dich schon auf der Arbeit krank gemeldet, weil du einfach keine Lust hattest?
Nein. So etwas mache ich nicht.

34. Hast du schon FKK gemacht?
Nööö. Es sei denn, Nachtbaden gehört dazu.

35. Hast du schon Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen gemacht?
Niemals nicht. Bin doch nicht lebensmüde.

36. Welches Zweirad fährst du?
Ein normales Fahrrad mit 21 Gängen.

37. Wann hast du zuletzt die Fenster geputzt?
Vorm Winter.

38. Wann zuletzt Wäsche gebügelt?
Vor einiger Zeit…

39. Wann hattest du die letzte Auseinandersetzung mit deinem Partner wegen des Fernsehprogramms?
Noch nie. Wenn ich was nicht gucken kann, nehme ich es auf.

40. Küsst du deinen Partner täglich?
Logisch.

41. Öffnest du die Post, die an deinen Partner adressiert ist?
So etwas mache ich nicht und erwarte das gleiche von meinem Partner.

42. Wirst du laut, wenn du streitest?
Normal nicht. Kommt aber auf den Reizungsgrad an.

43. Hattest du schon mal ein Blind Date?
Ja, mehrere.

44. Hast du dich schon einmal in einen verheirateten Mann verliebt?
Interessiere mich nicht für Männer.

45. Was war dein erstes eigenes Auto?
Ein VW Käfer 1303, Baujahr 69

46. Bist du bei der Führerschein-Prüfung mal durchgerasselt?
Nein.

47. Wo muss die Tanknadel deines Autos stehen, damit du tanken gehst?
Egal wo sie steht, ich guck nach den Preisen an der Tankstelle.

48. Hast du schon mal ein Auto zu Schrott gefahren?
Ja doch… Guckst du hier.

49. Warum hast du bei dieser Umfrage mitgemacht?
Dachte, es gibt ein Jahresabo Nuss-Schoki.

:

Bei Paradalis hatte ich dieses Stöckchen auch entdeckt.

Werbeanzeigen

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Comments »

Strategien bei Phobie

Posted by Wortman - 22. März 2008

Medikamente sind hier meist weder sinnvoll noch notwendig. Manche Medikamente können sogar Phobien verstärken bzw. erst recht auslösen. Bei Benzodiazepin-Präperaten kann es z.B. auftreten – einem Beruhigungsmittel mit angstlösender Wirkung.

Fachleute empfehlen diese 16 Strategien zur Angstbewältigung bei Phobien:
01. Stellen Sie ihre Ernährung um
02. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Mitte
03. Strecken Sie die Hand aus und berühren Sie einen Mitmenschen
04. Entspannen Sie sich
05. Atmen Sie tief ein und aus
06. Lenken Sie sich ab
07. Üben Sie Selbstdisziplin
08. Schreiben Sie’s auf
09. Reden Sie mit sich
10. Denken Sie an etwas Positives
11. Bewegen Sie sich
12. Sehen Sie Ihrer Angst ins Auge
13. Stellen Sie sich das Schlimmste vor
14. Wiederholen Sie für sich: „Auch das geht vorbei.“
15. Gehen Sie zu einer Selbsthilfegruppe
16. Achten Sie darauf, rechtzeitig Hilfe zu suchen

Spezifische Strategien können nicht erstellt werden, da die Objekte der Phobien so vielfältig sind, wie die Menschen und ihre Umwelt.

(Quelle: Dr. Stephen Juan – Die Putzkolonne im Kopf; Nikol Verlag; 2002)

©2007 T.R. aka Wortman

Posted in Selbstgemacht | Verschlagwortet mit: , , , , , | 4 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: