Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Realverfilmung’

Blogparade: Drei Film – Ideen

Posted by Wortman - 24. August 2019

Auf dem Blog von Ma-Go bin ich auf diese Parade gestoßen: Erzähle drei Filmideen, die man verfilmen sollte. Ma-Go hat gleich fünf Vorschläge ins Rennen geschickt.
Inzwischen hat auch Apokalypsefilm diese Parade angenommen und drei Ideen gepostet. Da dachte ich mir, das kann ich auch… hoffe ich 🙂

01. Goban und Caseal
Für mich völlig untypisch, ist meine erste Idee eine Liebesgeschichte in einer Fantasywelt.
„…lasst mich nun erzählen von Goban und Caseal, der Finsternis und dem Licht und einer ewigen Liebe…“

Goban, der schwarze Ritter, tötet alles und jeden im Auftrage des Fürsten der Finsternis, einem Dämon.
Eines Tages trifft der auf eine besondere Frau namens Caseal. Irgendetwas an ihr hält ihn ab, sie zu töten. Sie schafft es, sein dunkles Herz dem Licht zuzuführen. Daraufhin lässt der Fürst Caseal brutal töten.
Goban schwört dem Fürsten der Finsternis blutige Rache und verspricht der toten Caseal, durch alle Zeitalter nach ihr zu suchen.
Jahrhunderte später trifft er auf eine Frau, die seiner Caseal aufs Haar gleicht. Sie wurde wiedergeboren und das bleibt auch dem Fürsten nicht verborgen. Und so steht Goban ein zweites Mal vor der Frage, kann er Caseal beschützen…

02. Freiheit und Tod
Ja, es hat den Geruch vom Herr der Ringe 😉

Als der Erzengel Skyllus, am Anbeginn der Zeit, mit dem Speer Luzifers aus dem Himmel flieht, werden die besten Seraphim hinter ihm her geschickt, um ihn zu töten und den Speer zurückzubringen. Einer Seraphim namens Lavina gelingt es schließlich, den abtrünnigen Erzengel zu töten. Doch verletzte der Speer sie und so verlor die Seraphim ihr Wesen und verwandelte sich in einen Menschen. Dadurch konnte sie den Speer nicht mehr in Sicherheit bringen und er versank mit Skyllus in der Erde.
Jahrtausende später wird der Engel ohne Flügel wiederbelebt. Er will sich die Länder Tagoriens untertan machen. Er lässt eine Totenarmee auferstehen, sammelt Verbündete und ist bereit die Welt zu erobern.
Die Menschen, Elben und Zwerge sammeln ihre Krieger und rufen nach Hilfe in den Nachbarländern. Von überall her machen sich Truppen auf den Weg nach Tagorien für die große Schlacht.
Auch der Himmel hat die Wiederbelebung bemerkt und sendet zwei Seraphim in Menschengestalt aus, um die Nachfahrin Lavinas zu finden. Ihre Kräfte sollen reaktiviert werden, damit sie Skyllus ein weiteres Mal töten kann und den Speer wiederzugewinnen.

03. Love, Death and Screams
Während Rina mit Mayo dipt 🙂 greife ich einmal unser beider Idee auf, eine Art Hommage an die Anthologieserie „Love, Death & Robots“ mit Minidrehbüchern für eine eigene Staffel zu kreieren.

A. Er erklärt ihr seine Liebe aber auf besondere Weise.
B. Ein Serienkiller, den nie einer jagt.
C. Ein Raumschiff begegnet Nichts.
D. Weltraum – Tourismus einmal anders.
E: Des Tages Licht ist nicht jedermanns Freund.

© 2005/20011/2015/2019 T.R. aka Wortman

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Illang: The Wolf Brigade

Posted by Wortman - 20. Oktober 2018

Der Film läuft momentan bei Netflix und ich bin total happy: Es ist die Realverfilmung meines Lieblingsanimes Jin Roh. Ich muss sagen, sie haben die Elemente fast 1:1 kopiert. Es hat Spaß gemacht, diese Verfilmung anzuschauen, auch wenn das Szenario von Japan nach Korea verlegt wurde. Das heißt schon was, da ich im Allgemeinen nicht auf Remakes stehe.

In der nahen Zukunft haben Nord- und Südkorea angekündigt, sich wiederzuvereinigen. Eine sieben Jahre andauernde Vorbereitungszeit soll den Weg dafür bereiten, doch eine rebellierende Terror-Sekte will die Vereinigung unter allen Umständen verhindern. Und auch eine mächtige geheime Regierungsorganisation hält wenig von den Plänen und sabotiert diese. Doch offiziell ist die Regierung natürlich dafür.
Eine Elitepolizei soll daher Jagd auf die Terroristen machen. Doch als einer der Polizisten mitansehen muss, wie sich ein Mädchen vor seinen Augen in die Luft sprengt, beginnt er sein bisheriges Vorgehen zu hinterfragen…

Quelle: Youtube
© Lewis Pictures

Posted in Filmwelt - Asien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Trailershow: Slow West / Attack on Titan / Howl

Posted by Wortman - 30. Mai 2015

Slow West

Ich kannte „Attack on Titan“ vom Hörensagen, war aber der Meinung, es wäre nur ein Anime. Deswegen hat es mich heute überrascht, einen Trailer zu einer Realverfilmung zu finden.

Attack on Titan

Howl

Quelle: YouTube

Posted in Filmwelt - Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Comments »

Blogparade: Lieblingsserie? – Metal Hurlant Chronicles!

Posted by Wortman - 25. Januar 2015

Eine Blogparade wurde von Petra ins Leben gerufen. Mach Anderen deine Lieblingsserie schmackhaft.
Gefunden habe ich diese Parade allerdings beim Kielchen.
Wahrscheinlich hat jetzt jeder so etwas wie The Walking Dead oder Game of Thrones erwartet, doch die werden mit Sicherheit dabei sein. Deswegen habe ich eine andere Lieblingsserie genommen. Hab ja einige zur Auswahl 😉

Es war 1981, als verschiedene Geschichten aus den Metal Hurlant – / Heavy Metal – / Schwermetall – Comicheften als Episoden – Zeichentrickfilm ins Kino kamen. Der Film “Heavy Metal” hat inzwischen schon Kultstatus. Im Jahre 2000 folgte dann der Spielfilm “Heavy Metal: F.A.K.K.²”. Dieses Mal keine Aneinanderreihung von Episoden, sondern ein kompletter Spielfilm.
2012 war es dann soweit! Die Realverfilmungen diverser Episoden aus den Schwermetall – Comic – Heften lief an. Mit dabei waren u.a. Michael Biehn, Jimmy Jean-Louis, John Rhys-Davies, Michael Jai White, Scott Adkins oder Dominique Pinon. Was soll ich sagen? Das Konzept ging voll auf. Die Episoden stehen denen des Originals in nichts nach. Ein echter Augenschmaus. Während bei Heavy Metal der Loc Nar, eine grüne Kugel welche das absolute Böse darstellt, die Übergänge zwischen den Episoden bildete, ist es jetzt das Fragment Schwermetall…

Das letzte Fragment eines einst lebenden Planeten. Sein Körper zerbarst durch den Wahnsinn seiner Bewohner zu Staub.
Sein Geist wurde dazu verdammt, für immer ziellos durch Zeit und Raum zu treiben. Schreiend vor Schmerz und Verzweifelung.
Immer auf der Suche nach Lebewesen, um mit ihnen diesen Schmerz und die Verzweifelung zu teilen – und bringt uns in entlegene Welten und in Epochen, die weit vor unserer Realität entfernt sind.
Mal Science Fiction, mal knallharte Action, Western, Technoides Mittelalter oder Space Opera.

Das Faszinierende an dieser Serie sind die Handlungsstränge. Immer wieder setzen sie völlig unerwartete Pointen im Abschluss. Wer sich Heavy Metal nicht entziehen konnte, wird auch hier seinen Spaß bei den Realverfilmungen haben.

Metal Hurlant Chronicles F/GB 2012
12 Folgen in 2 Staffeln
Auf DVD mit dem deutschen Titel Schwermetall Chronicles
Erstausstrahlung Deutschland: November 2012 auf Animax
Momentan sicherlich bei einigen Anbietern zu sehen. Einfach mal umschauen bei Watchever und Co.

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: