Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘schwanger’

Nikolaj I. von Bayern

Posted by Wortman - 6. September 2010

Schön habt ihr alle bei den Dingen die da kommen werden geraten. Und schneller als ich gedacht hatte, habt ihr es erkannt. Diese Untersuchung machen ja normal „jüngere“ Frauen nicht.

Wir hatten einen kleinen Unfall – nichtsdestotrotz haben wir uns dafür entschieden, das auch durch zu ziehen. Ist zwar ein komisches Gefühl, wenn man als Opa nochmal Papa wird, aber irgendwie ist das auch cool.

Da wir natürlich nicht mehr jugendlich sind, hat Maus diese spezielle Fruchtwasseruntersuchung machen lassen. Das Ergebnis hat uns doch ein wenig vom Hocker gehauen. Der Bursche ist absolut 100% im grünen Bereich, alles mehr als perfekt. Das ist natürlich ein wunderbares, zusätzliches Geschenk.

Im Februar 2011 ist es dann soweit.

Gestern haben wir uns noch kaputt gelacht bei einem kleinen Szenario. Immerhin gerät Nikolaj in wilde Verwandtschaftsverhältnisse.

„Wo ist denn Felix?“
„Der spielt mit seinem Onkel im Sandkasten“.
Plötzlich kommt Felix mit seinem Onkel an der Hand durch die Tür.
„Mama, mein Onkel hat die Windel voll“.
Nikolaj, als Onkel meines Enkels Felix, ist ja immer 1 Jahr jünger.

Meine beiden Töchter waren zwar überrascht, aber haben sich sehr gefreut, einen (Halb)Bruder zu bekommen. Wenn er auch etwas spät kommt. 😉

Nicht wundern wegen der Überschrift – werdende Väter sind manchmal etwas verrückt. Ich bin wohl co-schwanger… neuerdings trinke ich Weißbier und esse Dosenfisch… *mööp*

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 68 Comments »

Erstens kommt es anders

Posted by Wortman - 2. September 2009

und Zweitens als man denkt…

Das schöne Wochenende mit meiner Tochter und ihrem Freund liegt nun hinter uns. Es waren wunderbare Tage. Vorhin hat meine Tochter angerufen und sich noch einmal drüber ausgelassen, wie toll es doch war und das sie es kaum erwarten können, wieder nach Bayern zu kommen.

Warum dann diese Überschrift?
Da kommen dann gleich noch zwei Bomben hinterher:
1. Ich muss einen Bescheid für die ARGE ausfüllen, weil es für irgendwelche Unterhaltssachen bzw. Berechnungen für meine kleinere Tochter geht. Die ist ja in der Lehre, inzwischen recht viel schwanger und hat ein arbeitsscheues Großmaul als Freund und „Kindmacher“. Das Wort „Vater“ verdient der nicht. Ich mache drei Kreuze, wenn sie endlich aufwacht und den wegjagt.
2. Tiger hat es erwischt und zwar ziemlich schlimm. Knochenkrebs, der inzwischen schon einen größeren Teil des Jochbeines zerstört hat und sich weiter durch den Kopf frisst. Er bekommt jetzt Schmerzmittel und Antibiotika.
Dazu bekommt er von uns alle seine Lieblings-Schleckereien. Es soll ihm noch einmal richtig gut gehen. Der Tierarzt hat uns gesagt, seine Lebenserwartung liegt im Moment zwischen einer Woche und drei Monaten. Der Krebs ist nicht mehr aufzuhalten…

Ich bin so FROH, dass wir Bambam und Sparrow haben. Steffi ist jetzt schon total am Boden (ich auch). Innerhalb nicht mal eines Jahres mussten wir uns schon von Figaro und Dingel verabschieden.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 63 Comments »

Viel los

Posted by Wortman - 18. Juni 2009

1. Meine kleine Tochter ist ja schwanger (erwähnte ich schon) und gestern ist sie ins Krankenhaus gekommen. Bricht übermäßig viel und hatte wohl solches Sodbrennen, dass die gar nichts mehr essen konnte. Man hat sie an den Tropf gelegt und morgen soll sie wieder raus kommen. Am Telefon sagte sie mir, dass sie heute schon wieder ordentlich gegessen hätte. Da bin ich doch beruhigt. Die Kleine ist ja nur so ein Leichtgewicht…

2. Montag soll es ja nun losgehen mit Schulung. Morgen bekomme ich dann wohl meine Instruktionen. Hab eine Mail bekommen, dass ich morgen angerufen werde.

3. Heute waren wir wieder im Theater und haben die Rücksetzer weiß grundiert oder wie man in Bayern sagt, weißeln. Es muss noch einiges gestrichen werden, bis der Maler dann die neuen Bühnenbilder aufmalen kann.

4. Anscheinend wird im Rathaus wieder für das „Forsthaus Falkenau“ oder so gedreht. Der Marienplatz war mal wieder gefüllt mit LKWs vom Fernsehen.

5. Irgendwie scheint da was beim Messen für die neuen Kontaktlinsen verkehrt gelaufen zu sein. Konnte ich vorher nah wie fern recht gut sehen, kann ich nun fern scharf sehen wie ein Adler, dafür im Nahbereich nicht mal ein Buch lesen, weil es unscharf ist. Das kann so nicht richtig sein. Zum Glück habe ich noch einen Satz alte Linsen.

6. Eigentlich sollte ja diese Woche mein Chaperon kommen. Ich hoffe, das wird noch was. Morgen ist ja immerhin schon Freitag.

7. Im Moment bin ich wohl grade wieder dabei, mir selber ein Bein zu stellen – im kreativen Sinn. Meine Lego-Bildergeschichten usw. sind noch nicht mal fertig und ich hab schon neue Sachen in Arbeit – wenn vorerst nur schriftlich…
Ich sollte mir langsam wirklich mal angewöhnen, erstmal etwas fertig zu stellen, bevor ich Neues beginne.

EDIT
8. Eben kam Post aus Bremen – Schlussabrechnung Stadtwerke. Die Wärmedämmung hat wohl was gebracht. Wir bekommen 460 Euro zurück. Schöne kleine Spritze zwischendurch.

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 32 Comments »

Sag dieses O-Wort nicht!

Posted by Wortman - 26. Mai 2009

Das ist leider einer meiner meist gebrauchten Sätze im Moment, den ich meiner Maus um die Ohren haue… und sie sich herrlich amüsiert, wenn das O-Wort mir völlig unvorbereitet entgegen segelt.

Welches O-Wort meine ich wohl?
Ich könnt es euch sicherlich denken, oder?

Wenn nicht, hier die Lösung:
Meine Exfrau hat mir vor drei Tagen kund getan, dass meine „kleine“ Tochter schwanger ist!
Ganz toll… 18 Jahre alt, mitten im ersten Lehrjahr und der Kindesvater ist ein kleiner arbeitsscheuer Geschichtenerzähler…
Ich hab keine Ahnung, was der angestellt hat, dass meine Tochter so sehr an dem klebt und völlig blind ist für die äußeren Umstände.
Wie dem auch sei, gestern hatte ich nun die telefonische „Aussprache“ mit meiner Tochter.
Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht begeistert bin und sicherlich keinen Luftsprung mache, dass ich OPA werde. Gleichzeitig habe ich ihr aber auch gesagt, dass sie meine Tochter ist, bleibt,  weiterhin sehr liebe und ich von Bayern aus natürlich alles versuchen werde, damit sie es im Rahmen der Möglichkeiten gut hat.

Sie hatte Angst, ich könnte sie „fallen lassen“ deswegen.
Das zeigt mir dann wieder, ich war kein perfekter Vater.
Aber das wusste ich schon vorher.

Die Schwangerschaft ist zwar ärgerlich, aber das kann man hinnehmen. Wenn der Kindesvater wenigstens Verantwortungsgefühl hätte und nicht jede Woche eine neue Krankheit erfinden würde, damit er nicht arbeiten muss, wäre alles auch eine Runde einfacher… soweit man überhaupt von „einfach“ reden kann.
Ihr Lehrchef hat aber schon angekündigt, dass er ihr jeden Stein aus dem Weg räumen wird, damit sie ihre Lehre zu Ende machen kann, wenn sie hinterher es wirklich will. Das ist dann schon mal etwas Positives.

Der momentane „Erst“-Termin ist auf Anfang Januar datiert worden.
Jetzt heißt es erstmal abwarten und mich an dieses doofe O-Wort gewöhnen…

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , | 115 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: