Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘SingendeLehrerin’

Blogparade 6×6 Reloaded: 6 fi(c)ktive Figuren fürs Bett – Five years later…

Posted by Wortman - 12. Juli 2021

Sie ist wieder da… nach fünf Jahren. Die „Queen of Blogparade„: Die Singende Lehrerin.
Sie möchte wissen, mit welchen Film- oder Seriencharakteren man ein paar heiße Nummern schieben möchte. 😆 😆

01. Vanessa Yves aus „Penny Dreadful“

02. Zev Bellringer aus „Lexx – The Dark Zone“

03. Starfire aus „DC Titans“

04. Crazy Jane aus „Doom Patrol“

05. Camina Drummer aus „The Expanse“

06. Michelle aus „The Gene Generation“

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 10 Comments »

Blogparade: „Marry Me!“ – Sieben Charaktere (Film/Fernsehen/Literatur), die ich „vom Fleck weg“ heiraten würde! – Five years later…

Posted by Wortman - 9. Mai 2021

Sie ist wieder da… nach fünf Jahren. Die „Queen of Blogparade„: Die Singende Lehrerin.
So hat sie eine alte Frage wiederbelebt und ich stelle fest, dass meine jetzige Liste kaum anders ist als vor fünf Jahren.
Die Aufgabe lautet, nenne 7 Charaktere, die du vom Fleck weg heiraten würdest.

01. Vanessa Ives (Eva Green) aus Penny Dreadful

02. Susan Ivanova (Claudia Christian) aus Babylon 5

03. Nancy Callahan (Jessica Alba) aus Sin City

04. Tan-Ya (Kim Ji-won) aus The Arthdal Chronicles

05. Zev Bellringer (Eva Habermann) aus Lexx – The Dark Zone

06. Bess Martin (Rebecca Gayheart) aus Earth 2

07. Lit Siu Sin (Joey Wong) aus A Chinese Ghost Story

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Musik: Tanzen nach der Pandemie (ERNST)

Posted by Wortman - 29. April 2021

Ich hab es zwar nicht so mit deutscher Musik aber was der Bruder der SingendenLehrerin hier abliefert, hört sich doch echt gut an.

Singende Lehrerin

Hin und wieder mache ich Werbung für die Musik meines Bruders hier. Leider fehlen mir Follower aus der Musikliebhaberszene, und so bekomme ich meistens kaum Feedback… 😥 😥

Aber ich gebe nicht auf, denn nun hat er – unter dem Namen ERNST – ein Lied bei YouTube und auf Bandcamp veröffentlicht, das so perfekt in unsere Zeit passt: „Tanzen nach der Pandemie“. Dazu gibt es ein SW-Video, das viele verschiedene Tänzer*innen zeigt, hierzu die Information:

Die Szenen aus denen dieses Video zusammengeschnitten wurde, bestehen bis auf eine komplett aus lizenzfreien Videos von pexels.com … Vielen Dank an all die Foto- und Videokünstler*innen und alle Tänzer*innen! Dieser Song ist für euch, so halb-zynisch er auch sein mag.

Ich bin zwar nicht völlig objektiv, aber dieser Song klingt nach Hit und das Video macht wirklich Lust auf Tanzen. Schaut es doch einfach an:

Und wenn euch der Song gefällt und ihr ihn…

Ursprünglichen Post anzeigen 51 weitere Wörter

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 12 Comments »

No Bridge over troubled Water…

Posted by Wortman - 3. September 2020

…dafür eine Bridge in meiner Hand 😆

Ich hatte vor zwei Wochen beim Media Monday erzählt, dass ich nach meinem Geburtstagsgeschenk Ausschau halten würde. Ich habe zwar erst in zwei Wochen Geburtstag aber mein Geschenk habe ich mir heute gekauft.
Angeregt durch ein Gespräch mit der SingendenLehrerin hatte ich diese sogenannten Bridge – Kameras ins Auge gefasst. Da ich für meine alte SLR Canon ein 300er Tele besitze, musste hier etwas mehr bei herausspringen. Ich bin dann fündig geworden. Die Panasonic Lumix DMC-FZ300 EGK. Eine Bridge – Kamera mit 12.1 Mio Megapix, 4K Foto & Video Funktion und das F2.8 LEICA Objektiv 25-600mm (24x opt. Zoom).

Es hat mich natürlich gleich interessiert, was dieses Objektiv kann. Für die ersten Tests war ich ganz zufrieden.

Normalansicht – Objektiv auf Standard

Ansicht mit voll ausgefahrenem Objektiv

Ich hab dann noch zwei Probeschüsse gemacht.

Die Funktion „4K Serienbilder“ ist der Hammer. Einstellen, Finger auf den Auslöser und die Kamera ballert Bilder ohne Ende durch. Dazu gibt es auch eine Start-Stop – Funktion. Danach kann man einzelne Bilder am Screen aussuchen oder man lässt es, und ein Video wird von den Serienbildern erstellt. Meine Kamera hat jetzt eine 128 GB – Speicherkarte drin. Das sollte erstmal reichen 🙂

Was ich nicht mehr brauche ist mein Remote – Fernauslöser. Die Lumix ist per WiFi mit meinem Handy verbunden. Die spezielle App von Panasonic macht das Handy zum Fernauslöser und hat diverse Bearbeitungsfunktionen.

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Da sage ich... | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: