Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Verfilmung’

Blogparade: Drei Film – Ideen

Posted by Wortman - 24. August 2019

Auf dem Blog von Ma-Go bin ich auf diese Parade gestoßen: Erzähle drei Filmideen, die man verfilmen sollte. Ma-Go hat gleich fünf Vorschläge ins Rennen geschickt.
Inzwischen hat auch Apokalypsefilm diese Parade angenommen und drei Ideen gepostet. Da dachte ich mir, das kann ich auch… hoffe ich 🙂

01. Goban und Caseal
Für mich völlig untypisch, ist meine erste Idee eine Liebesgeschichte in einer Fantasywelt.
„…lasst mich nun erzählen von Goban und Caseal, der Finsternis und dem Licht und einer ewigen Liebe…“

Goban, der schwarze Ritter, tötet alles und jeden im Auftrage des Fürsten der Finsternis, einem Dämon.
Eines Tages trifft der auf eine besondere Frau namens Caseal. Irgendetwas an ihr hält ihn ab, sie zu töten. Sie schafft es, sein dunkles Herz dem Licht zuzuführen. Daraufhin lässt der Fürst Caseal brutal töten.
Goban schwört dem Fürsten der Finsternis blutige Rache und verspricht der toten Caseal, durch alle Zeitalter nach ihr zu suchen.
Jahrhunderte später trifft er auf eine Frau, die seiner Caseal aufs Haar gleicht. Sie wurde wiedergeboren und das bleibt auch dem Fürsten nicht verborgen. Und so steht Goban ein zweites Mal vor der Frage, kann er Caseal beschützen…

02. Freiheit und Tod
Ja, es hat den Geruch vom Herr der Ringe 😉

Als der Erzengel Skyllus, am Anbeginn der Zeit, mit dem Speer Luzifers aus dem Himmel flieht, werden die besten Seraphim hinter ihm her geschickt, um ihn zu töten und den Speer zurückzubringen. Einer Seraphim namens Lavina gelingt es schließlich, den abtrünnigen Erzengel zu töten. Doch verletzte der Speer sie und so verlor die Seraphim ihr Wesen und verwandelte sich in einen Menschen. Dadurch konnte sie den Speer nicht mehr in Sicherheit bringen und er versank mit Skyllus in der Erde.
Jahrtausende später wird der Engel ohne Flügel wiederbelebt. Er will sich die Länder Tagoriens untertan machen. Er lässt eine Totenarmee auferstehen, sammelt Verbündete und ist bereit die Welt zu erobern.
Die Menschen, Elben und Zwerge sammeln ihre Krieger und rufen nach Hilfe in den Nachbarländern. Von überall her machen sich Truppen auf den Weg nach Tagorien für die große Schlacht.
Auch der Himmel hat die Wiederbelebung bemerkt und sendet zwei Seraphim in Menschengestalt aus, um die Nachfahrin Lavinas zu finden. Ihre Kräfte sollen reaktiviert werden, damit sie Skyllus ein weiteres Mal töten kann und den Speer wiederzugewinnen.

03. Love, Death and Screams
Während Rina mit Mayo dipt 🙂 greife ich einmal unser beider Idee auf, eine Art Hommage an die Anthologieserie „Love, Death & Robots“ mit Minidrehbüchern für eine eigene Staffel zu kreieren.

A. Er erklärt ihr seine Liebe aber auf besondere Weise.
B. Ein Serienkiller, den nie einer jagt.
C. Ein Raumschiff begegnet Nichts.
D. Weltraum – Tourismus einmal anders.
E: Des Tages Licht ist nicht jedermanns Freund.

© 2005/20011/2015/2019 T.R. aka Wortman

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Stöckchen: Filme

Posted by Wortman - 14. Mai 2011

Patricia hat ein Film-Stöckchen auf den Markt geworfen. Bei den Fragen wird es für mich allerdings schwierig, mich zu entscheiden…

Geschlecht: männlich.
Lieblingsfilm: Blues Brothers.
Lieblingsgenre: Fantasy.
Lieblingsregisseur: John Woo, Tarantino.
Bester Actionfilm: Sin City (wenn er als Actionfilm durchgeht).
Beste Komödie: Pilgern auf französisch.
Bester deutschsprachiger Film: Der Untergang
Bester Film mit wahrem Hintergrund: *öööh* Ich nehme mal El Cid.
Bester Kriegsfilm: Da fallen mir zwei ein: Steiner, das eiserne Kreuz und Der Soldat James Ryan
Beste Buchverfilmung: Gibt es so etwas? Da passe ich mal.
Beste Gameverfilmung: *hm* Ich nehme Solomon Kane
Bester [ Genre einfügen ]: Fantasy: Herr der Ringe.
Tränen in den Augen: —-
Lustigste Szene: Da gibt es so viele, da kann ich mich nicht festlegen.
Größter Schocker: Wenn man von reinen Splatterfilmen absieht, dann wohl SAW.
Langweiligster Streifen: Star Trek 1.
Größte Enttäuschung: Pathfinder.
Beste männliche Rolle: Neu: Johnny Depp als Sparrow. Alt: Gene Hackmann in French Connection
Beste weibliche Rolle: Schwierig, ich nehme da mal Milla Jovovich.
Beste visuelle Effekte: 2012. Das war auch das Beste an dem Flm.
Beste Story: Das Omen
Schlechteste Story: Die Normannen.
Schlechteste Filmreihe: Rom.
Beste Filmreihe: Als Serie: Babylon 5. Als Spielfilme: Herr der Ringe.
Schlechteste Rolle: Schwierig zu sagen.
Bester Bösewicht: Jigsaw.
Beste Explosion: —-
Beste Verfolgung: —-
Bestes Auto im Film: Völlig unwichtig.
Beste Filmmusik: The Fountain.
Am längsten erwartet: King Kong.
Gewünschte Themaverfilmung: Moorcock’s „Elric“ oder Lee’s „Herr der Nacht“.

Wer mag, darf sich das Stöckchen gerne entführen.

Posted in Stöckchen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 18 Comments »

 
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: