Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Waffen’

Kaltenberger Ritterturnier 2019

Posted by Wortman - 22. Juli 2019

Nach neun Jahren waren wir am letzten Samstag mal wieder beim Kaltenberger Ritterturnier. Es war wieder der Hammer. Tolle Show, klasse Stunts und viel Programm drumherum.

Der Knaller 🙂

Herr Zwackelmann beim Versuch den fliegenden ‚Apfel zu teilen

Ein Teil der ausverkauften Arena

Eröffnung durch seine königliche Hoheit Prinz Luitpold von Bayern

Leider kann ich euch keine Bilder von coolen Turnier mit den Rittern und Amazonen zeigen. Es wurde eindringlich darauf hingewiesen, dass man keine Fotos und Videos vom eigentlichen Turnier online stellen darf.

Bilder könnt ihr HIER sehen.
Runter scrollen. Unterhalb der Terminübersicht kommen die tollen Bilder.

Werbeanzeigen

Posted in Fotos: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Comments »

Action – Tag

Posted by Wortman - 4. Juni 2016

Heute war wieder viel geboten bei uns. Zum Einen gab es bei der Polizei zum ersten Mal einen Tag der offenen Tür.

Das böse Ding

Alles echt…

Zum Anderen gab es bei einem Einkaufszentrum den Hüpfburgenfest mit 10 verschiedenen Burgen.

Zwackelmanns Lieblingsdisziplin

Zum Schluß wollte er noch zeigen, was er für ein Muckiman ist 🙂

Bilder: T.R. aka Wortman

Posted in Fotos: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 35 Comments »

Zombieland Deutschland

Posted by Wortman - 30. Oktober 2015

Das Zombiefilme und -serien überwiegend in den USA spielen ist kein Wunder. In den Weiten des Landes lassen sich “ruhige”, Zombie freie Ecken leicht einbauen (siehe TWD oder Z Nation).
Als das Buch “Zombiezone Germany” auf den Markt kam, war ich sehr erfreut über diese Anthologie. Endlich Geschichten, die in meinem Land spielen, wo Orte bekannt sind und sogar teilweise in meiner Nähe spielen.
Doch leider entpuppten sich viele Geschichten als recht schwach. Nur weil in fast jeder Story Maden vorkommen ist Spannung und/oder Grusel nicht wirklich ein Faktor. Es findet auch keine wirkliche Identifizierung mit der Zombiesituation statt.
Natürlich ist es schwierig, in einem so dicht besiedelten Land wie Deutschland, nachvollziehbare Szenarien zu entwerfen. Das streite ich auch gar nicht ab.

Deswegen kam ich auf die Idee, ich frage einfach mal herum, welche fünf Punkte wären für euch relevant bei einer Zombie – Apokalypse?
Meine wären:
01. Gibt es in so dicht besiedelten Gebieten überhaupt eine Überlebenschance?
02. Wie kommt man an Waffen? Es gibt ja kaum noch Kasernen und die Polizei ist ja nicht so schwer bewaffnet wie die amerikanischen Kollegen.
03. Wohin sollte man gehen?
04. Wie lange kann man überleben in Hinblick auf den Ausfall sämtlicher Produktionsstätten?
05. Was hat man dabei? Mit kiloschwerem Rucksack ist man ziemlich eingeschränkt.

Würde mich freuen, wenn ihr mir eure 5 Punkte in die Kommentare schreiben würdet.

Posted in Projekte | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Comments »

Pure Spoilerei: Fringe Staffel 2 + 3

Posted by Wortman - 13. Februar 2015

Lest die Überschrift richtig, bevor ihr euch diesem Beitrag zuwendet…

Da Peter und Walter auch im Hotel wohnten, gebe ich fürs Kielchen ein paar Eindrücke zu diesen Staffeln ab. So hat sie etwas zu diskutieren 😉

Die erste Staffel Fringe hat ja wirklich Geschmack auf mehr gemacht. Sie hat vieles von dem, was mich sehr interessiert. Neben der Mystery und anderen Dingen natürlich den völlig freakigen aber genialen Wissenschaftler Dr. Walter Bishop. Nach drei Staffeln immer noch ein tolles Lob an John Noble für seine überaus tolle schauspielerische Leistung.
In der zweiten Staffel werden weitere Brücken zum Showdown der dritten Staffel geschlagen. Überaus skurile Fälle mit teilweise recht interessanten Hintergründen machen das schauen zum Genuss. Dazu kommen wieder die Besucher aus der Parallelwelt, die ebenso ihre Spiele abziehen. Es wurde natürlich auch Zeit, dass Peter erfährt, dass er eigentlich aus der anderen Welt entführt wurde und unser Dr. Bishop nicht sein Vater ist. Die ganzen Spannungen tun ihr weiteres, um diese Staffel voran zu treiben. Das Finale war natürlich schon genial. auch wenn es ein Manko hatte: Der Tausch der Olivias hätte so eigentlich nicht funktionieren können. Die Zeitspanne wr viel zu kurz für solch perfekten Tausch.

Die dritte Staffel hatte eine Neuerung. Das Paralleluniversum hat seinen festen Bestand in dieser staffel. so springen natürlich auch diverse Folgen zwischen den Universen hin und her. War für mich erst etwas nervig, dann aber war es doch überaus interessant. Besonders natürlich, weil auch die jeweilige Olivia sich im falschen Universum anpassen musste. Nachdem jede wieder in ihUniversum war, gab es hier natürlich die gewissen Probleme zwischen Peter und Olivia. In der Zwischenzeit war Peter mit (aus seiner Sicht der richtigen) Oliva schon im Bett gelandet. Und jetzt stand ihm die Echte wieder gegenüber. Das Finale war doch recht speziell. Ich hätte es fast mittendrin ausgeschaltet, weil ich es zu blöd fand. Zum glück habe ich die Finalfolge noch zu Ende geschaut. Der Abschluss war unerwartet aber doch irgendwie logisch. Als am Ende der Beobachter sagte, „Niemand erinnert sich mehr an Peter. Er hat nie existiert“, war ich natürlich gespannt, was sie in der vierten Staffel vorführen werden.

Zumindest in den ersten beiden Folgen der vierten Staffel zeigt die Serie, dass sie der Kontinuität folgt. Kein Peter in Sicht und es wird sogar zusammen gearbeitet zwischen den beiden Universen. Es geht um eine neue Spezies der Gestaltwandler. Das machen die ersten beiden Folgen schon klar.
Das Peter irgendwie wiederkommt ist logisch… er ist auf dem Cover zur vierten Staffel abgebildet 😉

Posted in Filmwelt - Serien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 12 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: