Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Stöckchen: Über den magischen Ort für Filme, #Kinoliebe

Posted by Wortman - 13. Mai 2020

Gesehen habe ich dieses Stöckchen bei AINU aber die Initiatorin dieses Stöckchens ist NADINE von „Wörter auf Reise“.

Ich hatte den Vorteil, in einer Stadt aufzuwachsen, die insgesamt sechs Kinos und ein Autokino besaß. Diese Multiplexkinos gab es in meiner Jugendzeit noch gar nicht.
Damals war ich ein absoluter Kinofreak. Jede woche saß ich im Kino und habe mir alles angeschaut, was ging. Selbst diese Berge von Kung Fu Filmen, wobwi ich sagen muss, der „Drunken Master“ hat immer Spaß gemacht.
Mit dem Führerschein wurde es interessanter. Da ging es fast jeden Samstag ins Autokino. Unzählige Sexfilme wurden in den Spätvorstellungen im Autokino geschaut 😉
Cool war damals, als eines der Kinos zum Servicekino umgebaut wurde. Vierer – Sitzreihen mit tisch davor und einer Ruftaste für die Bedienung. Da wurden dann Getränke serviert. Oben im Kino war auch ein riesiger Tresen an dem man sitzen und den jeweiligen Film schauen konnte. Das war lange Zeit mein Lieblingskino.
Irgendwann machten alle diese Kinos zu und wichen den großen Cineplexkinos. Da war ich aber schon nicht mehr so auf dem Kinotrip.

Was war dein erster Kinofilm?
Wenn ich mich recht erinnere, war das einer der ersten Godzillafilme. Alle Filme dieser Art liefen damals Sonntags um 14 Uhr in der Jugendvorstellung.

Was war dein letzter Kinofilm?
Das war „Godzilla II: King of the Monsters“. Bin bis heute ein absoluter Godzilla- und Gamera – Fan.

Wie oft gehst du ins Kino?
Früher mindestens zweimal die Woche, heute eher ein bis zweimal im Jahr für mich selber. Zwischendurch dann öfters mal mit meinem Junior, um seine Filmwünsche zu erfüllen.

Bist du als Kind/ Jugendliche in einen Film gegangen, für den du nach FSK zu jung warst?
Als Jugendlicher habe ich zig Filme ab 18 im Kino geschaut 🙂 Da waren die Kontrollen noch nicht so genau wie heute. Der Vorteil, wenn man seine Jugend in den 70er/80ern feierte. 🙂

Welcher war der schlechteste Film, den du im Kino gesehen hast?
Das war ganz klar „Geld oder Leber“ oder so mit Gottschalk. Der war so schlecht, da habe ich das Kino nach 20 Minuten verlassen.

Mulitplexkino oder Programmkino?
Heute wohl eher Multiplexkino.

Hast du schon ein Filmevent im Kino besucht?
Damals mal eine Star Wars Nacht. Da wurden alle drei Filme (die originale Trilogie) hintereinander weg gezeigt. Das war cool.
Die Deutschlandpremiere von Starship Troopers habe ich auch mitgemacht.

Hast du schon eine Sneak Previews besucht, magst du sie?
Das habe ich irgendwie noch nie gemacht. Ok, in meiner Haupt – Kinozeit gab es so etwas auch noch nicht, wenn ich mich recht erinnere.

Warst du schon mal auf einem Filmfestival?
Leider nicht.

O-Ton oder Synchro?
Im Kino nur Syncro. Mein Englisch ist nicht gut genug, einen Film komplett zu verstehen.

Bist du schon mal im Kino eingeschlafen?
Öfters mal, wenn wir in den Spätvorstellungen waren und vorher aus der Disco kamen 😉

Was war dein schönster Moment im Kino?
Wahrscheinlich dieser Moment früher, wenn die Eisverkäuferin durch die Gänge marschiert ist 🙂

Popcorn oder Nachos?
Popcorn natürlich!

Der letzte Film, bei dem du im Kino geweint hast?
Ein paar Tränchen kamen beim Abschied von Frodo im Hafen bei den Elben und vorher schon, als Aragorn sagte „ihr kniet vor niemanden“. 😉

Dein nervigster Kinomoment?
Wenn ich wild werde, wenn Handys klingeln oder neben mir mit dem Handy gespielt wird, während man versucht einen Film zu schauen.

Gehst du auch öfter für den gleichen Film ins Kino?
Damals war ich für Blues Brothers und Heavy Metal so zirka 20 mal im Kino 🙂

Hast du auch schon Fimklassiker auf der Leinwand gesehen?
Das Problem ist natürlich, Klassiker wie z.B. Alien oder Blade Runner hatte ich damals ganz normal im Kino geschaut. Klassiker sind für mich eher die sogenannten Monumentalfilme etc.. Laurence von Arabien habe ich im Kino gesehen. Was ich dort auch gerne gesehen hätte, wäre El Cid gewesen.

Was bedeutet Kino für dich?
Einfach für 90 Minuten oder länger in andere Welten abtauchen und das reale Leben links liegen zu lassen. Entspannung pur sozusagen.

Falls jemand dieses Stöckchen mitnehmen möchte, wäre es nett, wenn ihr auf Nadine verlinkt und auf mich. Dann bekomme ich das auch mit 😉

12 Antworten to “Stöckchen: Über den magischen Ort für Filme, #Kinoliebe”

  1. […] mal wieder ein Stöckchen auch mal wieder aufgeschnappt bei Wortmann, ursprünglich initiiert von […]

  2. […] was super zum Blogthema passt und was ich deshalb sehr gerne aufnehmen. Gefunden habe ich es beim Wortman, ursprüngliche Initiatorin ist allerdings Nadine von Wörter auf […]

  3. „Service-Kino“ nannte man das? Daran kann ich mich auch erinnern. Tische, Lampen und eine Klingel, um Popcorn, Getränke oder Eis zu bestellen.
    Godzilla als erster und bisher letzter Film, das nennt man konsequent 😉 .

    • Wortman said

      So hieß das früher zumindest in meiner Heimatstadt. 🙂
      War eine coole Sache. Weiß gar nicht, wie oft ich oben am Tresen saß und Filme schaute 🙂

      Godzilla ist meine große Filmliebe 🙂
      Ich besitze, bis auf einen, alle Filme von Godzilla, fast alle von Gamera und viele andere Produktionen (U2000 / U4000 / Roboter der Sterne etc.) der Toho Studios 🙂

  4. […] ich diese Aktion jetzt schon bei verschiedenen Bloggern (u.a. Sneakfilm, Ainu und Wortman) gesehen habe, dachte ich mir, dass eine Teilnahme doch nicht schaden kann. Ihr wollt mit machen? […]

  5. Danke fürs Mitmachen, freut mich sehr 🙂 Ach Alien im Kino, den würde ich ja auch mal alle gerne auf der großen Leinwand sehen, die Original Trilogie auch gerne, wobei bei allen hintereinander würde ich irgendwann wohl was schläfrig werden 😀 Autokino habe ich das Wochenende zum ersten Mal getestet, hat auch so seinen Charme 🙂
    Liebe Grüße
    Nadine

    • Wortman said

      Immer gern geschehen.
      Alien war der Hammer im Kino. Alle Teile. 😁
      Damals war ich ordentlich fit um drei Filme hintereinander zu schauen. 😁😁
      Autokino war vor 30 Jahren geil. Ich denke, den besonderen Flair gibt es heute nicht mehr.

  6. Das Interview fand ich klasse. Einfach herrlich.

  7. So, ich habe das Stöckchen bei Dir aufgenommen und apportiere nun brav… 😉

  8. […] auf Reise Kopf VS Herz Fiktion Fetzt Smalltownadventures Sabrinas Welt Wortman  VERfilmt&ZERlesen Bettebookshop Apokalypse Film […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: