Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Veröffentlichungen

ALS VERLEGER

Als mein Verlag noch aktiv war, hab ich u.a. Ebooks hergestellt. Die konnte man dann gegen Bezahlung herunterladen bzw. auf CD bestellen. Ein paar Cover:

Auch ein Hörbuch mit Lyrik war dabei.

Dazu kamen dann sogenannte Heft-Editionen. A5-Hefte teilweise mit S/W-Cover oder Farbcovern.
Hier auch ein paar Beispiele:

Den größten Erfolg feierte dieses Heft: Geschichten aus dem alten Testament, umgearbeitet in Gedichte. Dazu wunderschöne Zeichnungen.
Das Heft ist sogar beim Papst (Anm.: Johannes Paul) im Vatikan gelandet und die Autorin hat einen sehr schönen Dankesbrief bekommen.

Dazu kam noch die Zeitschrift „WortWelten“. Zuerst als Sprachrohr des Schreibclubs Autorengilde, danach eigenständige Literaturzeitschrift.

Eintrag vom ZDB.

ALS AUTOR

Buch:
Dar’Lor und Elora oder Rituale der Sinnlichkeit; Fantastische Kurzprosa und Lyrik; Go Edition; 2001

Anthologien:
Ausgewählte Werke I; Lyrik; Realis Verlag; 1999
Ausgewählte Werke II; Lyrik; Realis Verlag; 1999
Jenseits des happy ends; Grusel; Bejot/Go Verlag 2001
Des Todes bleiche Kinder; Grusel, Abendstern Verlag; 2002
Future World; SF, GO Verlag; 2003

Kurzgeschichten und
Lyrik in Literaturzeitschriften:

Earth Build; SF-Bildergeschichte; Weird Worlds; 1998
Träum ich?; Grusel; Weird Worlds; 1998 / Poetry Café; 1999
Mutron III; SF-Kurzprosa; Weird Worlds; 1998/99
Aufwachen; Lyrik; WortWelteN; 1999
Bestimmung; SF-Kurzprosa; WortWelteN; 2000

Wissenschaftliche Artikel:
Besiedlung des Mars; Omicron; 1999
Leben = Sauerstoff?; Omicron; 1999
Blick auf die Erde; SF-Flash; 2003
Wöchentliche Kurznachrichten; SF-Flash; 2002 – 2003

Sonstige Artikel:
PM2? Was ist das?; Werkszeitung WvL; 1998
Linoleum seit 1627?; Werkszeitung WvL; 1998
Filmkritiken; Weird Worlds; 1998, 1999
Treffen der Autorengilde; Poetry Café; 1999
Essay über Haikus; WortWelteN; 1999
Essay über Gerhart Hauptmann; WortWelteN; 2000
Filmemacher werden in 10 Minuten; Übersetzung; WortWelteN; 2000
Buchrezensionen; WortWelteN; 1999, 2000, 2001, 2002
Buchrezension; Federwelt; 2002
Todesengel und der Gobbo; SF-Flash; 2003
Foltermethoden; WortWelteN; 2003

Comic:
„John, Geschichten aus dem Leben“ in Weird Worlds; 1997
It’s a hoax; 1998, 1999
Anthologie „jenseits des happy ends“; Bejot/Go Verlag; 2001
cultSEVEN; Online-Magazin; 2002
wortman.wordpress.com; 2009

Weitere Veröffentlichungen:
Kurzgeschichten „Wunsch ist nicht immer Realität“, „Der Lastwagen“, „Hände“; Untergrund-Literatur.de; 2002
Gedichte in dem Multimedia-Projekt „Nikaja Art“; 2003
Kurzgeschichte „Nichts“; SF-Flash 176; 2003
Kurzgeschichte „Der Witz“; SF-Flash 177; 2003
Gedicht „gegensätze“; 2. Platz in der Februar-Schreibübung der SchreibBar; 2004
Geführte Interviews mit Autoren. Zu lesen auf Planet Interview
Kurzgeschichte „Tageslicht“; Geisterspiegel.de; 2006
Text zur Todsünde „Avaritia“; renees365days.wordpress.com; 2008
Kurzgeschichten „Nichts“, „Mystische Begegnung“, „Killer“, „Langeweile“; BookRix.de; 2009
Gedicht „Zeit-Gedanke“; gedankentheater.wordpress.com; 2009
Gedicht „Worte“; Aufnahme in die Jokers-Gedichte-Datenbank; jokers-lyrik.de; 2010
Interview; beat-the-fish.de; 2011
1. Platz beim schrägen Weihnachtsgedicht; eckicartoon.wordpress.com; 2011

Als Herausgeber:
„…und ewig lockt das Wort“, Geschichten und Gedichte; Videel Verlag; 2005, zusammen herausgegeben mit Renee Hawk.

Online-Bildergeschichten:
Goban und Caseal (Fotostory mit Lego); brickfantasy.wordpress.com; 2008
Infy und Indy (Fotostory mit Lego); brickfantasy.wordpress.com; 2008
Ti Ma’Re (Fotostory mit Lego); brickfantasy.wordpress.com; 2008
Freiheit und Tod (Fotostory mit Lego); brickfantasy.wordpress.com; 2008
Der Eingang (Fotostory); wortman.wordpress.com; 2008
Reiseworte (Fotostory); wortman.wordpress.com; 2008
Zur Trauminsel (Fotostory mit Lego); brickfantasy.wordpress.com; 2010

Foto
Zeitschrift Rondo (Beilage von derStandard); 2008
30 Tage – 30 Bilder; wortman.wordpress.com; 2008
Pictures frome the hip; wortman.wordpress.com; 2008
30 Tage – 1 Objekt; wortman.wordpress.com; 2009
Projekt 52; wortman.wordpress.com; 2009
Projekt ABC; wortman.wordpress.com; 2009
Projekt Cam Underfoot; wortman.wordpress.com; 2009
Projekt Cam Unsharp; wortman.wordpress.com; 2009
Freisinger Tagblatt; 2011
Freisinger Tagblatt; 2012

42 Antworten to “Veröffentlichungen”

  1. Renee said

    und unzähliges mehr an deinen Haikus ;-))

  2. matha said

    Respekt! ( bin hier beim Stöbern angelangt )
    aber da komme ich auch noch hin ;o)

  3. tvdame said

    Hm. Sehr interessant.

  4. kaltric said

    Uh, Die Hethither 😀
    Da horcht man als Altorientalist natürlich auf. 😉

  5. dharms said

    Hey wortman,cooles blog.

    danke übrigens für deine zweizeiler bei mir ( kurzgesagt.wordpress.com)

  6. wortman said

    danke dir 🙂

  7. Sonnenschein said

    Sehr interessant, Dein Weblog!
    Habe leider im Augenblick sehr wenig Zeit, habe mir aber die Webadresse bereits gespeichert!

    LG, Sonnenschein

  8. wortman said

    @Sonnenschein: Danke für das Lob. Auf welcher Seite kann ich denn meinen Gegenbesuch machen? 😉

  9. […] Veröffentlichungen […]

  10. […] Veröffentlichungen […]

  11. Elke said

    Und du hast den Verlag inzwischen aufgegeben?
    LG – Elke

  12. maja49 said

    sehr schön, Dein gesamter blog, du weisst ja, ich hab auch einen. Du hast sogar schon mal was bei mir kommentiert, deshalb hab ich dich auch aufgenommen in den Blogroll. ich möchte ja, dass meiner auch mal ein bisschen bekannter wird.
    Natürlich kann ich nicht mit soviel information dienen wie Du Als autor, aber ich geb mir mühe, wenigstens jeden Tag was einzustellen.
    grüsse
    maja49

    • Wortman said

      @maja: Danke für die Blumen 🙂
      Du musst viel „umherreisen“ in den Blogs und kommentieren. Das bringt oftmals Gegenbesuche und so wird man dann auch eine Spur „bekannter“ 🙂

  13. maja49 said

    ja das stimmt
    daran hatte ich am Anfang nicht gedacht
    jetzt hab ich gestern eine nachricht eingestellt
    die heute schon ueberholt ist.
    ich lass es aber drin.
    danke für deinen kommentar
    marianne

    • Wortman said

      @maja: Drin lassen sowieso. Ist blöde, wenn man Sachen wieder heraus löscht 😉
      Was eigentlich immer gute Besucher bringt: Einträge über Hobbies, Politik 😦 oder eben bei so manchen „Stöckchen“ mitmachen 🙂

  14. maja49 said

    was meinst du mit „Stöckchen“ ??

    danke dirfür den tipp
    ich will nicht zu viel privates ueber mich schreiben
    gibt genug die ihr ganzes seelenleben ausbreiten
    das ist nicht mein ding
    kann ja schlecht schreiben heute geh ich einkaufen und anschliessend chinesisch essen, wen interessiert sowas schon.
    ausserdem ist man schon genug im netz vertreten
    brauch nur die suchmaschine yasni aufrufen, was da alles steht

  15. Hallo,
    jetzt hab ich mich auch mal bei dir umgeguckt! Du hast ja Erfahrung in der Branche! Was heißt „aktiv war“? Hast du aufgehört, keine Zeit mehr, war nur Hobby, hat sich nicht gelohnt, oder schreibst du jetzt lieber nur noch selbst?
    Liebe Grüße, Doro

    • Wortman said

      @Doro: Willkommen auf meinem Blog.
      „Aktiv war“ ist die Folge einer Scheidung 😉 Keine Cents mehr für mich übrig. Da musste ich das alles einstellen. Der Traum ist aber nicht ad acta gelegt.

  16. ah, jetzt hab ich auch alle comments gelesen – das ist ja schade! aber planst du denn noch eine fortsetzung? darf ich dich denn auch gleich mal fachspezifisch fragen, wie hoch deine auflagen waren und wie dus mit dem vertrieb gemacht hast? um isbn nummern zu bekommen, muss man meines wissens ja dem börsenverein beitreten, was ja durchaus eine investition ist…

    • Wortman said

      @Doro: Ich habe nur mit Kleinauflagen gearbeitet (kleiner 100). Nachproduzieren kann man ja immer.
      Den Börsenverein sollte man auch beitreten. Immerhin bekommst du da die ISBN-Nummern, außerdem wird man dort auch als Verlag in den Sammelverzeichnissen gelistet und somit kann jede Buchhandlung dich abrufen. Wenn du allerdings ISBN-Nummern beantragst, musst du von jedem Buch und was du sonst unter einer ISBN herstellst jeweils ein Exemplar an die Deutsche Bibliothek in Frankfurt und Leipzig als Pflichtexemplar schicken. Und… als Verlag und somit als „Herausgeber(in)“ wirst du auch an die BG Druck und Papier deinen Obolus zahlen MÜSSEN 😉

  17. Siehst du, das wusste ich noch gar nicht… Künstlersozialkasse war mir klar, Börsenverein natürlich Pflicht auch, aber BG Druck. Na gut!
    Und sag mal, deine Kleinauflagen, hast du die dann digital drucken lassen – ist ja bei kleiner 100 vermutlich günstiger, oder?
    Vielen Dank schonmal für die Tipps!

    • Wortman said

      @Doro: Das meiste habe ich sogar in einem normalen Copyshop machen lassen, da sie über digitale Geräte verfügten 😉 Bei den Farbcovern hatte ich mit einem befreundeten Verlag zusammengearbeitet.
      Wenn man selbstständig ist, kann man auch Praktikanten einstellen. So hatte ich für zwei Wochen eine Praktikantin für „Grafik/Design“. Sie hatte dann einige der Cover entworfen 😉
      Als Selbstständiger (selbst bei nebenberuflich oder Ein-Personen-Firma) bist du „Arbeitgeber“ und somit verpflichtet, Beiträge zur BG zu bezahlen. Je nachdem, wie hoch ihr euren Jahresgewinn ansetzt, müsst ihr ebenso Umsatzsteuer usw. bezahlen.

  18. vielen dank! wir sind zum glück zu zweit und haben eine aufgabenteilung – ich hoffe, mein partner weiß das alles schon…
    liebe grüße und auf einen regen weiteren austausch!

    • Wortman said

      @Doro: Gern geschehen 🙂 Freu mich immer über regen Austausch. Wollt ihr denn auch eine extra Verlags-Webseite machen? Wäre auf alle Fälle anzuraten. Das Internet ist unabdingbar und schafft Kundschaft.

  19. gaspody said

    Wow, ich hab großen Respekt vor Herausgebern, Verlegern, Schriftstellern…

  20. […] Veröffentlichungen […]

  21. zeitreisen said

    Hallo Wortmann,

    ich habe mal hier bei dir gestöbert und bin beeindruckt.

    Ich befinde mich gerade in einem tiefen Loch und habe so überhaupt keine Ideen. Dabei habe ich einen Autorenvertrag für eine 150 Zeilen Geschichte auf dem Tisch liegen und mir fällt nix ein. *grummel* Zum Glück sind bis zur Abgabe noch fast ein Monat hin.

    Schöne Grüße,
    Monika

    • Wortman said

      Dankeschön *verneig*
      Aber wenn du guckst – alles schon relativ länger her 😉

      Leg den Vertrag in die Schublade und hol ihn in 5 Tagen wieder hervor. Krampfhaft nach einer Idee zu suchen, geht total in die Hose.

      *lg*
      Torsten

      • zeitreisen said

        Danke für den Rat.
        Ich wälze meine Geschichten immer im Kopf herum und starte dann auf Stichwort. Unter Zeitdruck funktioniere ich am Besten.

        Was bei mir im Augenblick erschwerend hinzu kommt ist, dass ich seit drei Monaten einen neuen Minijob habe, der genau in meine kreativen Schreibzeit fällt. Außerdem halte ich schon seit längerem Ausschau nach einer lukrativen Einnahmequelle, was sich auch negativ auf meine Schreiberei aus wirkt.

        Aber mein Motto lautet: Aufgeben ist das Letzte. 🙂

        Schöne Grüße,
        Monika

    • Wortman said

      Ich keinen Zeitdruck beim Schreiben 😉 Meistens ist das bei mir eher eine spontane Aktion.

      Eine lukrative Einnahmequelle? Als (Mini)Job oder eher etwas in (neben)beruflicher Selbstständigkeit?

      Aufgeben ist etwas für Angsthasen 😉

  22. zeitreisen said

    Selbstständig war ich noch nie. Dazu hatte mir immer der Mut und das Geld gefehlt. Als Alleinversorger gehe ich meist lieber auf Nummer Sicher. Außerdem bin ich körperlich etwas eingeschrängt und kann nicht mehr alles machen. Zu allem Überfluss habe ich mir einen Hund angeschafft, den ich schlecht 10 12 Stunden alleine lassen kann.

  23. wolfgangbrunner said

    Das ist ja interessant! 🙂

    Da kommen wir über meinen Filmbesprechungs-Blog „zusammen“ und dann sehe ich, dass Du auch schriftstellerisch tätig bist. 🙂
    Da verbindet uns außer Deinen Interessen (mir gefällt wohl die gleiche Musik, die gleichen Filme und die (fast) gleichen Bücher wie Dir) auch noch das Schreiben.

    Finde ich ja echt klasse! 🙂

    http://www.wolfgangbrunner.de

    • Wortman said

      Willkommen bei mir, Wolfgang 🙂
      Ab und an findet man in den Blogs auch mal eine Überraschung 😉
      Gleiche Musik und filme / Serien hört sich gut an 🙂
      Das Schreiben ist bei mir leider etwas arg in den Hintergrund getreten. Ich hoffe, dass ich irgendwann mal wieder einen kreativen Schub bekomme.

Trau dich! Lass paar Worte da...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: