Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #557

Posted by Wortman - 28. Februar 2022

Den Media Monday kann man HIER finden.

1. Die Schlagzahl, mit der dieser Tage neue Filme und Serien bei den unterschiedlichen Portalen veröffentlicht werden wird sich wahrscheinlich irgendwann noch erhöhen. Meine Watchlisten sind schon voll und das macht es nicht einfacher, sie zu leeren..

2. Mittlerweile scheint es wirklich, als wären DVD- und Blu-ray-Player nur noch Relikte einer längst vergangenen Zeit und da liegt man aber falsch. Es werden immer noch genug „Scheiben“ gekauft. So schnell wird der Markt für DVDs oder BluRays nicht verschwinden. Immerhin gibt es noch zigtausende Filme, die man nur auf diesen Medien schauen kann.

3. Das weitere Voranschreiten der CGI – Technik lässt mich ja durchaus hoffen, dass in Zukunft vielleicht auch mehr Bücher verfilmt werden, die als „schwer“ oder „nicht umsetzbar“ gelten.

4. Ich glaube ja schon, dass Serien wie The Nevers auch eine Zukunft hätten, wenn das Thema Steampunk vielleicht intensiver genutzt werden würde.

5. Das Schauen von Filmen und Serien ist am Ende auch immer Geschmackssache, denn schließlich ist die Auswahl innerhalb der diversen Genres riesengroß.

6. Ich muss ja gestehen, dass ich in letzter Zeit häufiger den Blick auf Stummfilme werfe. Wirklich schade, dass der Film „London after Midnight“ so nicht mehr zu bekommen ist.

7. Zuletzt habe ich die 3. Staffel von Whitechapel geschaut und das war mit einer Änderung zu den vorherigen Staffeln versehen, weil jetzt nicht mehr ein Fall die ganze Staffel dauert, sondern wie bei Die purpurnen Flüsse ein Fall aus einer Doppelfolge besteht. Somit hat Chandler hier drei Fälle zu lösen.

15 Antworten zu “Media Monday #557”

  1. bullion said

    Schön zu sehen, dass du die „Scheibensache“ auch so siehst. Hatte bei dir auch nichts anderes erwartet 😉

  2. Rina said

    Ich denke auch, dass es DVDs erst noch einige Zeit geben wird – vorallem, weil die Streaminportale ja die Serien und Filme nicht auf Dauer im Repertoire haben.
    Irgendwann kommt vielleicht mal eine Alternative – aber das wird noch bisschen dauern.

  3. Gnislew said

    Bei den Buchverfilmungen ist das Problem ja oft nicht die Technik, sondern die Geschichte selbst, die es schwierig macht sie auf 2 Stunden runter zu brechen.

  4. […] Wortman […]

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: