Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Media Monday #512

Posted by Wortman - 19. April 2021

Media Monday? Den findet ihr HIER.

1. Worauf ich mich allabendlich freuen kann ist die Ruhe, wenn Herr Zwackelmann endlich im Bett ist 😆.

2. Babylon 5 vermag es noch immer, mich in diesem vielfältige Universum zu halten.

3. Der „Erfolgsdruck“, etwas Sinnvolles mit der persönlichen Freizeit anzustellen ist mir fremd. So etwas dulde ich erst gar nicht.

4. Ein Projekt, dem ich mich schon lange mal widmen wollte und es irgendwie nie wirklich in Gang bekam, wäre ein eigener (Kurz)Film.

5. In Film und Fernsehen eine früher gelebte Realität vorgeführt zu bekommen, seien es enges Beisammensein, innige Umarmungen oder einfach Menschenmassen ist doch ganz normal. Das bringt mich jetzt nicht in irgendwelche Träumereien oder „Depressionen“, weil es das derzeit nicht gibt.

6. Serien und/oder Filme schauen ist für mich eines der besten Mittel gegen diese Pandemie anzukämpfen. 🙂

7. Zuletzt habe ich mein Bein betrauert und das war echt nötig, weil ich einen gigantischen Bluterguss habe, der inzwischen auf der Innenseite fast den ganzen Oberschenkel einnimmt. Ich habe mir einen ordentlichen Muskelfasserriss zugezogen.

54 Antworten zu “Media Monday #512”

  1. Auweh… Ein Muskelfaserriss ist ziemlich schmerzhaft, und braucht auch lange, um abzuheilen… Ich leide mit dir, ich habe mir vor Ostern beim Schuhe zubinden einen Muskelfaseranriss links in der Brust zugezogen, und trotz gewissenhaftem Kühlen und Schonen ziept das manchmal immer noch.
    Gute Besserung!

  2. bullion said

    Oh nein, was hast du denn mit deinem Bein gemacht? 😨

    Auf einen Kurzfilm hab ich auch mal wieder Lust, bräuchte dafür aber erstmal einen neuen Rechner. 😅

  3. Gute Besserung 🍀

  4. Herba said

    Autsch! Gute Besserung!

  5. Nati said

    Bist halt nicht mehr der Jüngste. 😜

  6. Amen zu Nr. 3!

  7. eccehomo42 said

    Gute Besserung für das Bein^^

  8. Oh Mann Solch ein Elend.

    Gute Besserung !!

  9. Oh, gute Besserung!

  10. Lufio said

    Gute Besserung! Dabei wolltest du doch bestimmt grade morgen mit dem Sport beginnen oder? 😀

  11. Rina said

    Oh nein…..diese Plagen
    Das erinnert mich an eine Kollegin, die ihren Hund mit dem Schlappen versohlen wollte, weil er irgendwas böses gemacht hat und dabei an die Türklinke erwischte und sich die Hand gebrochen hat….hmhm….

    Gute Besserung

  12. Corly said

    Huhu,

    ach, Serien sind immer eine schöne Ablenkung.

    LG Corly

  13. […] Wortman […]

  14. […] Wortman […]

  15. Gnislew said

    Bei unserem Zwerg ist einschlafen momentan nur unter Protest und Begleitung möglich. Ich hoffe Zwackelmann ist da pflegeleichter.

    • Wortman said

      also #Mittagsschlaf war immer ein Kampf aber nachts schlafen ging immer recht gut.
      Heute geht der ins Bett, legt sich hin und 5 min später pennt der schon 🙂

      • Gnislew said

        Die nach 5 Minuten schafen Phase hatten wir auch. Momentan braucht er eher so 1 bis 2 Stunden bis er im Bett Ruhe gibt und steht um 5 wieder auf der Matte. Hoffentlich nur eine Phase.

        • Wortman said

          1 – 2 Stunden… wie alt ist er jetzt?
          Das ist eigentlich ganz schön lang.
          Das mit den 5 Uhr morgens… da drück ich die Daumen. Unser hat früher meist bis 7 Uhr gepennt.

          • Gnislew said

            2 1/2 ist er jetzt. Ja. Das ist lang. Gestern war nach 20 Minuten Ruhe. Man merkt gerade einfach, dass mein Frau viele Schichten macht. Da kommt wohl ein wenig Verlassensangst hinzu. Er wird demnächst sicher auch wieder in seinen schnellen Einschlafmodus wechseln.

            • Wortman said

              Ohja, Mama ist nicht wie gewohnt da… das merken die sich sehr gut. Da denkt man immer, denen geht das „relativ an der Hose vorbei“ aber dem ist nicht so. Die merken das. Ich denke auch, das wird wieder besser. Dazu kommt ja auch, bedingt durch den ganzen Corona – Sch*** läuft das Leben nicht so ungezwungen wie sonst.
              Selbst meiner mit seinen 10 Jahren spürt dieses Damoklesschwert das über uns allen schwebt…

            • Gnislew said

              Ich denke auch, dass es vorbei geht. Vor allem wenn man auch wieder mehr neue Eindrücke bekommen kann, als es momentan möglich ist. Er will die Welt entdecken und dann müde ins Bett fallen und das geht eben momentan nicht so wie er will.

            • Wortman said

              Das ist echt übel für die Kleinen. Selbst meiner ist schon genervt, dass man nicht einfach mal in den Biergarten gehen kann 🙂

            • Gnislew said

              Zum Glück versuchen wir kreativ zu sein. Sonntag gab es einen Pucky Wutsch Ausflug zum Bäcker, da durfte er den Weg dahin die Welt in seinem Tempo entdecken. Oder wir gehen Schätze suchen, also Geocaching machen. Da weiß er zwar noch nicht wo man genau suchen muss, aber er findet es toll, wenn suchen helfen kann.

            • Wortman said

              Suchen helfen… das mochte meiner auch als er noch klein war. Heute muss ich selber suchen 😆
              Ist doch süss, wenn so kleine Hopser die Welt entdecken 🙂

            • Gnislew said

              Oh ja, dass ist total süß.

            • Wortman said

              Und wie 🙂

Trau dich! Lass paar Worte da... Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: