Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Zitate’

Vauvenargues sagt…

Posted by Wortman - 26. November 2013

…Nur wenige Menschen sind bescheiden genug, um zu ertragen, daß man sie richtig einschätzt.

…Es ist schwer einen Menschen so hoch einzuschätzen, wie er es selbst wünscht.

…Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 9 Comments »

Physiognomie

Posted by Wortman - 25. August 2013

Physiognomie ist die Kunst, welche aus der äußerlichen Beschaffenheit der Gliedmaßen oder den Lineamenten des Leibes des Menschen dessen Natur und Gemüts-Disposition zu erkennen gibt
(Zedlers Universallexikon 1732-1754)

Die Physiognomie gehörte zum breiten Spektrum des Okkultismus. Man zählte sie neben der Astrologie und Chiromantie zu den mikrokosmischen Künsten.
Der Physiker Lichtenberg war der entschiedenste Gegner der Psysiognomie. Zitat: „Wenn die Psysiognomie das wird, was man von ihr erwartet, so wird man die Kinder aufhängen ehe sie die Taten getan haben, die den Galgen verdienen“. (1777).

Die ganze natürliche Welt besteht aus einem Netz geheimer Korrespondenzen, die man durch Analogieschlüsse aufdecken kann:
Ein Pflanzenblatt von der Form eines Hirschgeweihs ist dem Charakter dieses Tieres verwandt. Menschen, die aussehen wie Esel sind dumm; ochsenähnliche stur, faul und leicht erregbar; löwenähnliche kräftig, großmütig und mutig.
(Johann Baptist della Porta, De Humana Physiognomia, 1650)

Lavaters Evolutionstheorie besagt, “…je spitzer der Profilwinkel, desto vernunftsloser das Geschöpf…”
(Lavater, Physiognomik, Wien, 1829)

W. Blake führte mit dem Landschaftsmaler John Varley spiritistische Sitzungen durch, bei denen “visionäre Porträts” entstanden.
Blake erschien der Geist einer Fliege und während Varley den Geist malte, erzählte die Fliege diese Geschichte:
Alle Fliegen wären von den Seelen besonders blutrünstiger Menschen bewohnt. Daher wären sie von der Vorsehung auf die Größe und dem Aussehen von Insekten beschränkt. Denn hätte er (die Fliege) die Größe eines Pferdes, würde er glatt einen Großteil des Landes entvölkern.
(W. Blake, Geist einer Fliege, 1819)

Posted in Esoterik: Allgemein | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 11 Comments »

Zukunft als Ausrede

Posted by Wortman - 23. Juli 2013

Zukunft – das war oft genug schon die Ausrede aller,
die weder Vergangenheit noch Gegenwart hatten; und auch derer,
die Vergangenheit und Gegenwart zu verbergen trachteten.

Ludwig Marcuse

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

Eines Tages…

Posted by Wortman - 3. März 2013

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung.
Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

Voltaire

Posted in Nicht kategorisiert | Verschlagwortet mit: , , , , , | 8 Comments »