Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Posts Tagged ‘Worte’

Worte eines Zwackis 26

Posted by Wortman - 20. Juli 2021

Herr Zwackelmann hat zum Ende der 4. Klasse hin, Sexualkundeunterricht. Jetzt haben sie gelernt, wie das mit dem Sex funktioniert.

ER: Ich dachte, das gibt es erst in der 5. oder 6. Klasse.

MAMA: Es ist nicht so unappetitlich, wie es sich vielleicht anhört.

ER: Ja, dass soll ja wohl ganz angenehm sein.
(Pause)
ER: Stimmt! Du musst es ja wissen. Ich bin ja auch so entstanden.

Mama kann sich das Lachen kaum verkneifen.

ER: Danach soll es ja auch sehr entspannend sein…

Mama sagt nix mehr…

Posted in Worte eines Zwackis | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 15 Comments »

Worte eines Zwackis 25

Posted by Wortman - 4. Mai 2021

Ich hab meiner Maus diesen Spaßtext vorgelesen:

„Ich bewerbe mich bei der Bundeswehr als Gebirgsjäger. Gebirge jagen, das bekomme ich hin. So schnell sind die ja nicht.“

Kommt von hinten der Zwackelmann – Kommentar:

„Ein Gebirgsjäger ist einer, der im Gebirge Sachen  jagt, wie z.B. Ziegen…“

Wir lagen vor Lachen fast am Boden und haben danach dem Herrn Zwackelmann erstmal erklärt, was Gebirgsjäger sind. 🙂

Posted in Worte eines Zwackis | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 28 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 16.17.21

Posted by Wortman - 30. April 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter für die Textwochen 16/17 des Schreibjahres 2021 stiftete Doro mit ihrer Webseite/Blog DORO|ART. Sie lauten:

Pfanne
glücklich
trennen.

.

Fred stand in der Küche und wartete auf seinen Bruder, der noch im Keller war. Als er seinen Bruder auf der Treppe hörte, goß er Öl in jede Pfanne und stellte den Herd an.
„Thomas, hast du was ausgesucht?“
„Natürlich! Zwei schöne Streifen vom Bein und zwei vom Rücken.“
„Perfekt“, antwortete Fred. „Es ist wichtig, dass wir das Fleisch trennen. So können wir besser herausfinden, ob es einen geschmacklichen Unterschied dieser Fleischarten gibt.“
Thomas hielt seine Hand über die Pfannen um die Hitze zu testen, dann legte er langsam die Streifen in das heiße Öl. Sein Bruder holte die Gewürze.
Ein besonderer Duft machte sich in der Küche breit.
„Thomas, was ist mit…“
„Sabine heißt sie.“ Thomas verdrehte die Augen.
„Ich merk mir die Namen nicht. Lohnt sich nicht wirklich.“
„Im Grunde hast du schon Recht, Fred.“
Fred grinste. „Es ist so ruhig. Was hast du gemacht?“
Thomas wendete die Fleischstreifen. „Bisschen betäubt. Hatte keine Lust auf das Gewimmer beim Schneiden!“
„Naja, sie wird eh nicht gerade glücklich darüber sein, wenn sie nachher spürt, was ihr fehlt…“

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 43 Comments »

ABC-Etüden Schreibwoche 14.15.21

Posted by Wortman - 13. April 2021

Bei Christiane vom „Irgendwas-ist-immer“-Blog geht es auch 2021 weiter mit einer neuen Etüdenrunde.
Die Wörter stammen also von Ludwig Zeidler (bloggt nicht mehr), und Irgendwas ist immer. Sie lauten:

Sonnenhut (ist übrigens auch eine (Heil-)pflanze, Echinacea)
haltlos
massieren.

.

Die Hände wandern den Rücken hinauf und herunter. Sie kreisen, streichen und massieren.
Wieder und wieder. Zeitweise zart wie eine Feder, dann wieder im festen Griff.
Sonnenhut kaufen, Sonnenhut kaufen…, denkt die Frau. Ich muss mich ablenken.
Wenn das so weitergeht, wird es gefährlich.
Völlig tiefenentspannt liegt sie da.
Sonnenhut kaufen, Sonnenhut kaufen
„Ich sehe, es gefällt Ihnen“, sagt er mit seiner dunklen Stimme.
„Ohja“, antwortet sie und in Gedanken formt sich nur ein Satz:
Wenn das nicht gleich aufhört, werde ich noch haltlos

Posted in Schreibtipps | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 46 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: